32. SSW – Dein Baby ist in der 32. SSW so groß wie ein Grünkohl

Wenn Du jetzt bereits in Mutterschutz bist, dann ist jetzt der perfekte Zeitpunkt, um all die lästigen Behördengänge hinter dich zu bringen. Dein Arbeitgeber und auch die Krankenkasse benötigen ein Attest von Deinem Frauenarzt über den voraussichtlichen Entbindungstermin, damit Du auch rechtzeitig Dein Mutterschaftsgeld erhältst. Du musst dann später nur noch die Geburtsurkunde nachreichen, aber wenn Du ansonsten schon alles erledigt hast, ersparst Du Dir unnötigen Stress in der ersten Zeit mit Baby. Es handelt sich um die Eingewöhnungsphase – Du musst Dich an Dein Baby gewöhnen, Deine neue Lebenssituation und auch Dein Kind müssen sich an diese Welt gewöhnen. Sei also vorbereitet und gestalte euch die erste, besondere Zeit so entspannt wie möglich.

32. SSW – Was macht eigentlich Dein Baby?

Inzwischen ist Dein kleiner Schatz schon knapp 43 Zentimeter groß und wiegt in etwa 1.700 Gramm. Bis zum Geburtstermin nimmt der Fötus noch ca. 200 Gramm pro Woche zu. Dein Baby ist nahezu fertig entwickelt – es fehlen nur noch zwei Dinge zum eigenständigen Überleben:

  • Eine schützende Fettschicht (die dient nach der Geburt als Energiereserve und Wärmeregulator, denn in den ersten Wochen wird das Kleine wahrscheinlich erst einmal abnehmen)
  • Mehr Surfatant (der ist notwendig, um zu verhindern, dass die Lungenbläschen (Alveolen) kollabieren. Zwar wird er schon gebildet, jedoch noch nicht in ausreichender Menge)

Babys, die jetzt schon zur Welt kommen, die sogenannten Frühchen, haben nun schon eine sehr gute Chance ohne bleibende Schäden zu überleben. Sie haben in der Entwicklung keine Verzögerung im Vergleich zu Babys, die termingerecht auf die Welt gekommen sind.

Noch befindet sich Dein Baby allerdings warm und behütet in Deinem Babybauch. Viele Kinder drehen sich nun schon in die Geburtsposition. Es dauert nicht mehr lange und es scheint als könnte Dein Schatz es auch nicht mehr abwarten. Der Bewegungsdrang kann für Dich ganz schön anstrengend sein, denn in dieser Position landen die kleinen Tritte genau an Deinem Zwerchfell, was Dir immer wieder die Luft nimmt. Diese Lage ist aber noch nicht endgültig, immer wieder dreht sich Dein Baby. Diese Bewegung ist nun auch von außen sichtbar. Die Veränderung der Lage verändert auch jedes Mal die Form Deines Bauches.

In dieser Schwangerschaftswoche ist die Gebärmutter noch mit ungefähr einem Liter Fruchtwasser gefüllt. Die Flüssigkeit fördert die Drehung Deines Babys in die endgültige Geburtsposition. In den nächsten Wochen bis zur Geburt allerdings wird das Fruchtwasser proportional mit der wachsenden Größe Deines Kleinen immer weniger. Jedoch hat es noch weitere Funktionen: es dient Deinem Schatz für Atemübungen. Das führt sehr häufig zu Schluckauf, den Du durch rhythmische und sehr starke Zuckungen wahrnimmst. Schreib Dir auch jetzt noch genau solche Momente in Deinen Schwangerschaftskalender, denn sicher ist es auch Jahre nach der Geburt noch witzig darüber zu lesen.

Was passiert bei Dir in der 32. SSW?

Langsam wird alles beschwerlicher und Du unbeweglicher. Schwanger sein ist zwar keine Krankheit, aber dennoch solltest Du Dich ausreichend schonen. Dein Körper befindet sich im Ausnahmezustand und muss wirklich viel aushalten, darum sieh‘ über eventuelle Sprüche bezüglich dessen hinweg und gönne Dir Ruhepausen. Fast alles kann jetzt bis nach der Geburt warten und was Du gar nicht verschieben kannst – dafür findet sich ganz sicher ein hilfsbereites Familienmitglied oder Freunde.

Deine Unbeweglichkeit kommt natürlich von Deinem stetig wachsenden Bauch. Deine Gewichtszunahme pendelt sich bei circa 500 Gramm pro Woche ein, wobei ungefähr die Hälfe auf Dein Baby entfällt. Die andere Hälfe sind Energiereserven, die Dein Körper für die Geburt und die erste Zeit danach anlegt. Zu Deiner Müdigkeit und Erschöpfung trägt aber auch der teilweise fehlende Schlaf nachts bei. Ein Grund dafür ist Dein Baby, das Du während Du Dich bewegst in den Schlaf schaukelst und das dann, wenn Du zur Ruhe kommst, erst richtig aktiv wird. Zum anderen kann die Schlafposition dazu beitragen. Auf welcher Seite kannst Du noch bequem liegen oder kann man überhaupt noch von bequem sprechen? Außerdem drückt ständig die Blase. Leider ist die Spätschwangerschaft nicht die Zeit des tiefen Schlafes. Teste auch mal in einer fast aufrechten Position zu schlafen, das könnte helfen. Probiere einfach alles aus und hoffentlich findest Du die passende Position für Dich.

In dieser 32. SSW ist der Fundusstand schon deutlich weiter als noch ein paar Schwangerschaftswochen vorher. Das bedeutet, der obere Rand Deiner Gebärmutter liegt mittig zwischen Deinem Nabel und dem Brustbein. Beginne ungefähr zu dieser Zeit mit regelmäßigen Dammmassagen, um einem Dammriss bei der Geburt vorzubeugen. Der kann sehr schmerzhaft sein und kann so gut wie möglich vermieden werden. Wie genau das geht, erfährst Du von Deiner Hebamme, im Geburtsvorbereitungskurs. Denke daran genauso häufig wie an die Massagen gegen Schwangerschaftsstreifen, beides sind Maßnahmen, um Dir das Leben nach dem Geburtstermin erheblich zu erleichtern.

Weitere Tipps für die 32. Schwangerschaftswoche

Was noch sehr interessant sein könnte für Dich und Deinen Partner: Sex ist auch im 3. Trimester weder schädlich für Dein Baby noch bemerkt es wirklich etwas davon. Die Fruchtblase und die Gebärmuttermuskulatur schützen Dein Baby sehr zuverlässig. Die Gegenstimmen, die behaupten, Sex könnte Frühgeburten auslösen oder Infektionen begünstigen, sind in zahlreichen medizinischen Studien widerlegt. Das Gegenteil ist der Fall: Eine Studie hat sogar gezeigt, dass Mütter, die während der Schwangerschaft sexuell aktiv sind, weniger zu Frühgeburten neigen. Wenn Du eine normal verlaufende Schwangerschaft hast, dann ist Sex bis kurz vor dem Sprung der Fruchtblase erlaubt. Bei problematischen Schwangerschaften solltest Du auf jeden Fall mit Deinem Arzt abklären, was für Dich erlaubt ist und was Du unterlassen solltest. Bestimmt wird dieser Punkt auch Thema bei der Geburtsvorbereitung sein.

Hier erfährst Du, wie es in der 33. Schwangerschaftswoche weitergeht: 33. SSW.

Und hier gelangst Du zur 31. Schwangerschaftswoche: 31. SSW.

32. SSW – Dein Baby ist in der 32. SSW so groß wie ein Grünkohl
4 / 5 Sternen
(2 Bewertungen)

limango Redaktion

limango Redaktion

Schön, dass Du da bist! Wir halten stets Ausschau nach dem Neuesten für Dich und Deine Familie. Vom Schwanger werden und die erste Zeit mit Baby, zum Kind, über Basteltipps und köstliche Rezepte zum Selbermachen, bis hin zu Fernreisen mit Kindern. Dein Redaktionsteam – bestehend aus einer Hand voll limangos.

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hilfreiche "Tags" HTML <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>