Muffins ohne Zucker! Der perfekte Spielplatz-Snack

Frühlingszeit ist Spielplatz Zeit: Endlich wieder raus an die Sonne und draußen toben und spielen. Und da frische Luft bekanntlich immer hungrig macht, müssen ein paar Snacks für die kleinen Spielplatzeroberer unbedingt mit in die Tasche.

Unsere Gastautorin Natalie von babybrei-selber-machen.de zeigt Dir ein gesundes Rezept für Muffins ohne Zucker, das sich prima zum Mitnehmen für unterwegs eignet…

Ich liebe den Frühling und das schöne, warme Wetter. Denn das heißt, mein Sohn und ich verbringen den Großteil unserer Nachmittage auf dem Spielplatz. Oft führt sein erster Gang dort aber gar nicht in den Sandkasten oder zur Rutsche, sondern zur nächstgelegenen Bank. Dort wird direkt die Wickeltasche auf den Kopf gestellt und nach etwas Essbarem gesucht. Kennst Du das auch? Die lieben Kleinen!

Muffins ohne Zucker

Muffins ohne Zucker und etwas frisches Obst als gesunde Zwischenmahlzeit

Besonders gerne packe ich als Spielplatz-Snack ein paar Muffins – am liebsten zuckerfrei – und etwas Obst ein. Früher hatte ich oft nur Obst als Snack dabei, habe dann aber ganz schnell gemerkt, dass das einfach bei dem wilden Rumtoben und Spielen nicht ausreicht und wir noch etwas dabei haben müssen, das mehr Energie für den kleinen Mann liefert. Und natürlich bin ich selbst auch nicht abgeneigt – schließen brauchen wir Mütter ja auch etwas Energie.

 

Rezept für Muffins ohne Zucker

Das tolle an diesen Muffins ist, dass Du sie schnell zubereiten kannst, sie nur die natürlich Süße aus dem Obst enthalten und „krümelfrei“ sind.

 

Für 12 Muffins ohne Zucker brauchst Du:

  • 2 reife Bananen (ca. 160 g)
  • 1 Apfel (ca. 160 g)
  • 2 Eier
  • 60 ml Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 200 g Dinkelmehl (Typ 630)
  • 60 g gemahlene Mandeln
  • 2 TL Backpulver

 

So geht´s:

1. Die Bananen schälen und mit einer Gabel zu Bananenmus zerdrücken.

2. Den Apfel waschen, reiben und zusammen mit den Eiern und dem Öl zu dem Bananenmus in eine Schüssel geben und verrühren.

3. Mehl, Backpulver und Mandeln vermischen und ebenfalls hinzugeben und unterrühren.

4. In Muffin-Förmchen verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 170° C auf der mittleren Schiene etwa 20-25 Minuten backen, bis die zuckerfreien Muffins leicht braun sind.

5. Abkühlen lassen, einpacken und ab auf den Spielplatz!

Meine Snack-Tipps für den Ausflug zum Spielplatz

  • Zu den Muffins nehme ich Obst oder Gemüse in handlichen Stücken mit. Diese können die Kleinen auch prima zwischen Rutsche und Sandkasten essen. Ich verwende dafür gerne Obst und Gemüse, das nicht tropft und alles verschmiert, wie beispielsweise Banane, Äpfel, Trauben, Gurke, Karotte oder Kohlrabi.
  • Steht ein längerer Ausflug an, packe ich noch ein paar Scheiben Vollkornbrot mit Butter ein. Damit habe ich die besten Erfahrungen gemacht – Wurst oder Käse sind bei wärmeren Temperaturen einfach nicht so lange haltbar.
  • Unbedingt eine Trinkflasche einpacken und die Kleinen hin und wieder auch daran erinnern etwas zu trinken – ich nehme für mich auch immer noch einen leckeren Kaffee im Thermobecher mit.

Mit diesen Tipps kann essenstechnisch nicht mehr viel schief gehen. Viel Spaß auf dem Spielplatz!

Kennst Du schon Natalies Rezept für zuckerfreie Babykekse? Bitte einmal hier klicken: Gesunde Babykekse selber machen: 5 Tipps und Dein Rezept für Dinkel-Knabberstangen.

Tipp der limango Redaktion:

In unserem limango Online-Shop findest Du alles für Dich und Deine Familie, Backzubehör, Sandspielsachen und mehr mit bis zu 70% Rabatt.

Weitere tolle Rezepte für Beikost, Plätzchen, Kuchen und die ersten richtigen Gerichte für Dein Kleines findest Du auf Natalies Blog babybrei-selber-machen.de. Alle Rezepte sind garantiert gesund, schnell zubereitet und von ihrem Söhnchen für gut befunden!

Bewerte diesen Artikel

Blogger

Blogger

Was ist los in Deiner Stadt? Was im Netz? Und was in Deiner Gedankenwelt? Unsere Gastblogger erzählen es Dir. Das Rezept für zuckerfreien Kuchen, spannende Freizeitaktivitäten und Kolumnen über das Elternsein.

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hilfreiche "Tags" HTML <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>