Winterurlaub und Skifahren mit Kindern – wir verraten Dir, wo Du am meisten Spaß hast als Familie

Ja, es wird gerade kälter und das ist gewöhnungsbedürftig. Nebel, Matsch, fehlende Handschuhe, laufende Nasen und Co. – das kennen alle Eltern. Wenn er dann aber richtig da ist – der Winter – sind alle glücklich! Denn Winter heißt vor allem Schneemann bauen, Rodeln gehen, Glühwein trinken, Schneeballschlachten und natürlich: Pistenspaß – am besten in kinderfreundlichen Skigebieten! Ein Winterfamilienurlaub ist ein Heidenspaß .

Sonja und Laura von Little Travel Society sagen Dir, wo das Glück liegt und das Schneevergnügen perfekt ist.

Franzl Wolfgangsee im Winter

Skigebiete und Weihnachtsromantik für den perfekten Winterurlaub mit Kindern

Wir haben für Dich Skigebiete gesucht, die für Familien viel zu bieten haben und lösen für Dich die Frage: Wo wohnen? Unsere Kriterien: Du kannst die Skier gleich vor der Hütte anschnallen, es gibt Kinderskikurse gleich ums Eck oder das Skigebiet ist besonders kinderfreundlich. Dem perfekten Skiurlaub steht so nichts mehr im Weg.

Und wer zwar Lust auf Schnee und Eis hat – aber ohne Skifahren! – kommt hier auch nicht zu kurz. Wir haben noch zwei echte Geheimtipps für Weihnachtsfans in Österreich und Dänemark.

 

Winterurlaub in Österreich – im Land der Skifahrer sind Familien im Winter immer gut aufgehoben

Leogang – ein riesiges Skigebiet liegt Dir zu Füßen

Die Superlative unter den Skigebieten wird seit 2015 noch übertroffen: Denn seitdem ist das Skigebiet Saalbach-Hinterglemm Leogang auch noch mit Fieberbrunn und der Vierstadlalm-Piste über eine neue Gondel verbunden. So kannst Du jetzt gondelnd die „Grenze“ zwischen Salzburg und Tirol überwinden. Mit 270 Pistenkilometer und 70 Liftanlagen ist der sogenannte Skicircus das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs.

Und Skier anschnallen vorm Haus – das geht hier: Die Rivus Appartements am Asitz in Leogang. In Sichtweite liegen die Leoganger Bergbahnen. Allein drei Abfahrten führen direkt wieder vor die Haustür der schicken Design-Appartements. Und von dort springt man mit roten Bäckchen in den ganzjährig beheizten Außenpool mit Blick auf die winterliche Schneelandschaft. In Leo’s Kinderland direkt hinter den Appartements sorgen vier „Zauberteppiche“, Kinderkarussell, Schnee-Iglus und eine Ritterburg für Spaß im Schnee. Hier können Kinder ab 3 Jahren spielerisch das Skifahren erlernen ­– sei es in Kinderskikursen in der Gruppe oder im Privatkurs mit eigenem Skilehrer.

 

Dachstein – noch so ein Wahnsinns-Skigebiet der unbegrenzten Möglichkeiten

Schladming-Dachstein im Skigebiet Amadé gehört zu den „Top 5“ in Österreich. Die sogenannte 4-Berge-Skischaukel verbindet die Skiberge Hauser Kaibling, Planai, Hochwurzen und Reiteralm. 45 Seilbahnen und 115 Pistenkilometer. Noch Fragen?

Das Almdorf Reiteralm ist eine gute Wahl für Familien, da die Pisten direkt vor der Chalet-Tür beginnen. Zudem kannst Du mit dem Skidoo (das sind diese Dinger, die wie Motorräder mit Kufen aussehen) in der Dämmerung auf die Hochalm fahren, dort oben die hungrigen kleinen Wintersportler verköstigen und danach auf der beleuchteten 4-Kilometer-Rodelbahn per Schlitten direkt wieder vor die eigene Hütte fahren.

Wer sich lieber selbst versorgt, auf Sauna und dem Pistenstart vor der Tür aber nicht verzichten will, ist hier optimal aufgehoben: Ferienhäuser Gerhart. Die Apartments liegen an einem Ziehweg direkt am Weltcup-Berg Hauser Kaibling und nur fünf Minuten von der Bergbahn entfernt. Zudem gibt es Langlaufloipen und Winterwanderwege – und ihr landet auf Skiern direkt wieder vor der Ferienwohnung.

 

Kärnten – klein aber fein, gerade für Familien mit kleinen Kindern

Kärnten verbinden die meisten eher mit Wandern als mit Skifahren. Dabei ist Kärnten geradezu ideal für Familien mit Kindern!

Der Heidi Alm Skipark am Falkert ist spezialisiert auf Kinder. In Peter’s Schneeland mit Zauberteppich wagen die Kleinsten die ersten Schwünge, die größeren Kids geben Gas in Heidi’s Snowpark mit Rails, Boxen, Wellenbahn, Skicross und Kicker. Auf einer permanenten Race-Piste können sich die Rennfahrer von morgen austoben. Und die Eltern, ja, die finden auch einen Hang mit einer schwarzen Piste, keine Sorge!

Herrlich ausgepowert genießt man den Nachmittag dann im wunderhübschen Almdorf Seinerzeit mit Palatschinken vom offenen Feuer oder bei einer Heustempel-Massage in Alm-SPA. Vom urigen und gleichzeitig luxuriösen Almdorf mit seinen 50 Hütten und Chalets fährt man im Auto nur fünf Minuten zum super kinderfreundlichen kleinen Skigebiet.

 

Winterurlaub mit Kindern in der Schweiz – das noble Engadin ist wunderbar kompakt

Das Skigebiet Zuoz – Pizzet/Albanas in Engadin St. Moritz ist noch so ein Skigebiet, das sich besonders für Familien mit kleinen Kindern eignet, da es übersichtlich und kompakt ist. Fünf Anlagen übernehmen den Transport der Skifahrer und die Pisten sind – typisch Schweiz – sehr gepflegt und das Skigebiet top modern. Zum Wohnen hätten wir auch ein besonderes „Schmankerl“. Kunst und Kultur für die Eltern, Spielspaß für die Kinder. Das ehrwürdige 1913 erbaute Grandhotel Hotel Castell kombiniert gehobene Kunst – überall finden sich moderne Bilder und Skulpturen – mit Kinderfreundlichkeit und Kinderbetreuung. Und es liegt – na wie praktisch!- direkt an der Piste. Die Größeren können am Hotel einsteigen in den Skilift. Die ganz Kleinen werden zum Übungshügel runtergefahren. Eine Rodelbahn (Holzschlitten gibt es im Hotel zu leihen) liegt direkt vorm Haus. Ein Eisplatz zum Schlittschuhfahren ebenfalls. Und danach geht´s ab ins Hamam!

 

Winterurlaub mit Kindern in Deutschland – Bayern, ja unser Bayern!

Die Münchner Hausberge ermöglichen Familien unkomplizierten Pistenspaß in den bayerischen Alpen

Münchner fahren ja nicht nur im Urlaub Ski – schon die Kleinsten werden jeden Winter in Bussen von den Kindergärten auf die Piste kutschiert. Spitzingsee, Schliersee, Garmisch-Patenkirchen und Lenggries sind die beliebtesten Anlaufpunkte. Lenggries ist für spontane Ausflüge gut geeignet, weil Du hier auch ohne Anmeldung am Wochenende Dein Skihaserl in einen zweistündigen Schnupperkurs stecken kannst (leihen kannst Du natürlich auch die ganze Ausrüstung vor Ort). Das Landhaus Marinella im ruhigen Örtchen Bad Wiessee am bayerischen Tegernsee ist das perfekte Hideaway für solche Ausflüge. Das deutsch-griechische Paar Conny Güldener und Dimitrios Papavasileiou erschuf hier ein außergewöhnlich hübsches und familienfreundliches Design B&B  in weiß-blauem Design. Und wer mal keine Lust auf Skifahren hat: Der 10 Minuten entfernte Wallberg hat die längste Rodelbahn der Welt und in allen Orten rund um den See wird im Dezember der Adventszauber zelebriert.

Highlight: der weihnachtliche Schlossmarkt Tegernsee mit Hüttendorf und Alphornbläsern.

Kopenhagen Tivoli 1 rechtefrei

Und zum Schuss noch zwei Wintertipps mit Kindern für Skimuffel

Punsch trinken, Maroni essen – winterliche Weihnachtsromantik kann so schön sein denn Winterurlaub geht auch ohne Skifahren! Hier kommen unsere persönlichen Favoriten für einen weihnachtlichen Winterausflug mit Familie.

 

Advent am Wolfgangsee – Weihnachtsmarktzauber wie anno dazumal

Unser Geheim-Tipp für Weihnachtsromantiker und Schneespaß mit Kindern ab Mitte November: Der Wolfgangseer Advent mit seinen unglaublich urigen Weihnachtsmärkten. Ein Bootsshuttle befördert Dich schnell zwischen den Märkten rund um den See. Und ein besonderes Highlight, für das es sich lohnt, unter der Woche anzureisen: Mittwochs gibt es in St. Wolfgang keine elektrische Beleuchtung! Auf dem Markt und sogar in allen Geschäften brennen nur Kerzen. Mehr winterliche Romantik geht eigentlich gar nicht.

Wohnen solltest Du unbedingt im „Franzl“ am Wolfgangsee. Klingt nach Heimatfilm-Spießigkeit, ist es aber nicht! Vintage und Style mischen sich in diesem „Bett & Brot“ ganz charmant und vor dem Haus trotten sogar Alpakas.

 

Kopenhagen im Winter – warum das ein perfekter Winterurlaub mit Kindern sein kann!

Auf in den größten Weihnachtsmarkt Skandinaviens im Tivoli.

Ja, auch im Norden wird die kalte Jahreszeit zelebriert. Und wie! Der strahlendste Stern im Adventshimmel ist dabei Kopenhagen. Mit der Dämmerung gegen drei Uhr nachmittags beginnt die Stadt zu leuchten. Und der glühweinähnliche „Glögg“ bekommt hier mit Aquavit, Rosinen und Mandelsplitter sein typisch dänisches Aroma. „Hyggelig“ muss alles sein!

Dieses Wort beschreibt das Lebensgefühl voller Gemütlichkeit und Harmonie in Dänemark am besten. Schlittschuhläufer drehen am Kongens Nytorv, dem von Luxusbauten umsäumten größten Platz der Stadt, ihre Runden.

Nicht zu toppen ist der Weihnachtsmarkt im verschwenderisch illuminierten Vergnügungspark Tivoli. Ab Ende November erstrahlen hier 500.000 winzige Glühlämpchen in den Baumzweigen. Dazwischen stehen mehr als 60 Holzbuden, die dänisches Kunsthandwerk anbieten. Kinder können im Tivoli Karussell fahren, Pony reiten, Rentiere streicheln. Ein Kirmes-Märchen, das man nicht mehr vergisst.

Individualisten mit Kindern buchen übrigens am besten im Hotel Alexandra, das durchweg mit skandinavischen Möbelklassikern eingerichtet ist – sehr retro! Oder ganz modern und farbenfroh im Andersen Boutique Hotel.

Skifahren-Familie-Kinder

Anmerkung der limango Redaktion:

Hast Du schon unsere tollen Rodel-Tipps entdeckt? Dann schau doch gleich mal hier im limango Magazin: „Schlitten fahren: Warm und sicher mit Deinem Kind auf dem Rodel unterwegs (plus Top 5 Abfahrten)„.

Und weitere, schöne Unterkünfte für den Winterurlaub mit Deiner Familie findest Du auch bei limango Travel.

Autor-Sonja

Die zwei Mamas Sonja und Laura sind wahre Reiseprofis und lieben es, mit ihrer Familie immer wieder spannende Orte auf der ganzen Welt zu entdecken. Auf ihrer Seite www.littletravelsociety.de halten die zwei spannende Geheimtipps für Familien parat. Für alle Jahreszeiten! Unbedingt vorbeischauen. In diesem Sinne: Handschuhe an, Mützen auf – ab in den Familienwinterurlaub und auf die Piste!

Bewerte diesen Artikel

Blogger

Blogger

Was ist los in Deiner Stadt? Was im Netz? Und was in Deiner Gedankenwelt? Unsere Gastblogger erzählen es Dir. Das Rezept für zuckerfreien Kuchen, spannende Freizeitaktivitäten und Kolumnen über das Elternsein.

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hilfreiche "Tags" HTML <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>