So macht das Laufen Spaß! Top Tipps zum Laufschuhkauf

Besser Laufen in den richtigen Schuhen. Mit dem Frühling startet die Laufsaison. Joggen im Park. Lauftraining für den Marathon. Laufen zum Abnehmen für die Bikinifigur. Oder einfach laufen, um draußen zu sein, durchzuatmen und abzuschalten!  Die Beweggründe unterscheiden sich, aber eins ist immer gleich: Laufen macht nur in den richtigen Sportschuhen Spaß, denn sonst wird es anstrengend und die Gelenke schmerzen.

Wir haben eine Expertin befragt. Dreifach-Mama Andrea ist eine richtige Sportskanone und hat Dir ihre Tipps für den Laufschuh Kauf aufgeschrieben…

Wenn Du dieses Jahr lauftechnisch durchstarten möchtest, dürfen die richtigen Laufschuhe nicht fehlen! In den richtigen Laufschuhen klappt die Verbesserung vom Laufstil im Nu. Doch welches Modell ist das Richtige für Dein Laufziel, schont Deine Gesundheit und gibt Dir die Möglichkeit, das Beste aus Dir herauszuholen?

Ich habe für Dich meine Top 3 Tipps für den Kauf eines Laufschuhs zusammengestellt.

Laufen-Laufschuhe-kaufen

Den richtigen Laufschuh finden – darauf musst Du achten:

1. Welcher Läufertyp bist Du?

Bist Du eher Freizeitsportler oder aktiver Läufer mit sportlichen Laufzielen? Themen wie Laufgewohnheit, die wöchentlichen Laufkilometer spielen eine große Rolle bei der Auswahl Deines nächsten Laufschuhs.

Der Freizeitsportler bewältigt wöchentlich eine Strecke von rund zehn Kilometern. Ein aktiver Läufer hingegen setzt sich fast täglich erhöhten Strapazen aus.

Je nach Gewohnheiten muss Dein neuer Laufschuh diesen individuellen Ansprüchen gerecht werden. Als Freizeitläufer muss der Schuh kein besonders teurer Laufschuh sein. Dennoch sollte es kein Laufschuh vom Discounter sein, sondern ein Markenschuh mit guter Qualität aus dem mittleren Preissegment.

Sobald Du regelmäßig und viel laufen gehst, solltest Du Deinen neuen Laufschuh besonders sorgfältig auswählen, da er einer höheren Laufbelastung standhalten muss. In diesem Fall sind Schuhe mit einer Dämpfung empfehlenswert, damit die von Deinem Körpergewicht ausgehenden Kräfte optimal verteilt werden und somit die Belastung auf Deinen Fuß verringert wird.

 

2. Welche Laufstrecken willst Du bezwingen?

Asphalt, Waldwege oder Cross-Läufe? Bei der Auswahl Deines neuen Laufschuhs solltest Du den Untergrund, auf dem Du primär laufen willst unbedingt beachten.

Grundsätzlich gilt: Je härter der Untergrund ist auf dem Du läufst, desto stärker sollte die Dämpfung Deines Laufschuhs sein. In der Regel haben alle Laufschuhhersteller unterschiedliche Modelle für die unterschiedlichen Umgebungen und Anforderungen. Zudem gibt es oftmals auch Laufschuh-Allrounder, die sich für viele Untergründe eignen.

 

3. Wichtig ist die richtige Passform Deines Laufschuhs!

Auch die richtige Passform Deines Laufschuhs ist wichtig für den Spaß beim Sport. Hierbei sollte Dein Fuß im Laufschuh vorne noch einen Daumen Platz (!) haben. Denn Dein Fuß bewegt sich beim Laufen nach vorne und hinten. Als groben Anhaltspunkt kann man sagen, dass Du Deinen Laufschuh immer eine halbe Nummer größer kaufen solltest als normale Straßenschuhe.

Im Bereich Deines Mittelfußes sollte der Laufschuh eng anliegen und keine Falten werfen, damit Du vom Laufen keine schmerzenden Blasen mit nach Hause bringt.

In der Mitte Deines Fußes sitzt auch Dein Mittelfußgewölbe – Deim natürlicher Stoßdämpfer des Fußes. In diesem Bereich kann Dein Fuß ein Normalfuß, Hohlfuß und Senkfuß sein –  der dementsprechend unterschiedliche Anforderungen an die Passform vom Schuh hat. Denn jede Form bedingt ein unterschiedliches Abrollverhalten und braucht somit unterschiedliche Schuhkonstruktionen. Welchen Fuß Typ man hat, lässt sich hierbei am besten auf einer Laufbandanalyse ermitteln.

Auch im Bereich der Ferse sollte Dein Laufschuh eng anliegen, damit keine Probleme mit Deiner Achillessehne auftreten können. Dies geschieht oft dann, wenn die Achillessehne an der Fersenkappe reibt oder die Kappe auf die Sehne drückt.

 

Und was ist mit dem Design?

Ok – zugegebenermaßen – auch das Design des Laufschuhs spielt gerade für uns Damen oft eine wichtige Rolle. Damit wir uns am Ende aufgrund einer Designliebe nicht für den falschen Schuh entscheiden, sollten wir uns vorab lediglich auf eine Farbpalette festlegen und sonst nur den Faktoren Laufhäufigkeit, Laufstrecke und Passform das nötige Gewicht geben, das sie verdienen.

So bist Du bestens für Deine Laufziele in diesem Jahr gewappnet.

Tipp der limango Redaktion:

In unserem limango Online-Shop findest Du hochwertige Laufschuhe von Top-Marken bis zu 70 Prozent reduziert!

Laufen ist eine große Leidenschaft von Dreifach-Mama Andrea, die auf ihrem Blog Die Anderl über Sport und Lifestyle für Mütter schreibt.  „Du willst einen Triathlon machen? Dann schaffst Du das auch!“ lautet ihre Devise. Sobald Du den perfekten Laufschuh gefunden hast, findest Du hier garantiert top Tipps für Dein Lauftraining!

So macht das Laufen Spaß! Top Tipps zum Laufschuhkauf
1.63 / 5 Sternen
(16 Bewertungen)

Blogger

Blogger

Was ist los in Deiner Stadt? Was im Netz? Und was in Deiner Gedankenwelt? Unsere Gastblogger erzählen es Dir. Das Rezept für zuckerfreien Kuchen, spannende Freizeitaktivitäten und Kolumnen über das Elternsein.

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hilfreiche "Tags" HTML <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>