Kinderküche: Bunte Kartoffel-Karotten-Suppe mit Wiener

Wer kennt es nicht? Das leidige Thema um gesundes Kinderessen. Während Schokoriegel und Co. sich größter Beliebtheit erfreuen, kommt es bei den gesunden und für die Entwicklung der Kinder wichtigen Lebensmitteln, oft zu Diskussionen. Deswegen sollte beim Thema „gesunde Kinderernährung“ besonders auf eines geachtet werden: Es soll Spaß machen!

Gastautorin Ines hat sich als Zweifach-Mama und Pädagogin dem Thema angenommen und stellt Dir heute nicht nur ihr traditionelles Familienessen vor, sondern plaudert auch gleich ein wenig aus dem Nähkästchen, wie sie ihren Kindern gesundes Essen schmackhaft macht…

 

Wie macht gesunde, ausgewogene Ernährung Deinen Kindern Spaß?

Damit Kinder gerne und gesund essen, ist das Wichtigste, dass das Essen lecker schmeckt, schön aussieht und auf keinen Fall als „Strafe“ empfunden wird. Deswegen solltest Du nicht mit Druck arbeiten, sondern versuchen, Deinen Kindern zu vermitteln, dass gesund Essen ein Genuss ist und richtig Spaß macht. Bei uns funktioniert am besten unsere eigene Kinderkochschule. Sprich, die Kinder von Anfang an mitmachen zu lassen. Vor allem, wenn es sich um ein einfaches Gericht mit wenigen Zutaten handelt, kann man Kinder gut mit einbinden.

 

Wie macht man das?

Dafür ist unser einfach zu kochendes, gesundes Lieblings-Familiengericht gut geeignet: Kartoffel-Karotten-Suppe mit Wienern.

  • Gemeinsam die Lebensmittel einkaufen: Der Spaß am Essen fängt schon mit dem Einkauf an. Die Kinder am besten in den Laden mitnehmen und sie beim Aussuchen von Gemüse und Co. beteiligen. Dadurch bekommen die Kinder ein Gefühl für Nahrungsmittel und deren Qualität.
  • Kinder beim Zubereiten der Mahlzeit mithelfen lassen: Putzen, schälen, zerkleinern, kochen, schmecken, würzen – natürlich je nach Alter und Fähigkeiten Deiner Kinder. Das macht Spaß und die Kleinen lernen dabei gleich die Zubereitung von gesunden Speisen.
  • Anrichten und dekorieren: Zum Schluss dürfen die Kinder die Suppe in die Teller einfüllen und mit einer Petersilien-Deko versehen.
  • Loben: „Schaut mal – das habe ich (fast) ganz allein gemacht“. Stolz sind die jungen Köche, wenn sie das Essen auch noch servieren dürfen und Du sie gebührend lobst.
Kinderkueche-Suppe

Kartoffel-Karotten-Suppe mit Wienern (Rezept für 4 Personen)

Zutaten

  • 500 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 150 g Karotten
  • Frische Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Esslöffel Rapsöl
  • Topping für Fleisch-Esser: 3 (Bio) Wiener Würstchen

Zubereitung

1. Kartoffeln schälen und klein schneiden. Karotten putzen und zerkleinern. Beide Zutaten in einem Topf mit ca. 1 Liter kochendem Wasser und einer Prise Salz 20-30 Minuten köcheln lassen.

2. Sind die Karotten und Kartoffeln weich gekocht, kannst Du diese je nach Geschmack stampfen oder pürieren, bis die Suppe die gewünschte Konsistenz hat.

3. Ich gieße immer etwas Wasser ab, und stampfe die Zutaten nur mit dem Kartoffelstampfer, dann wird die Suppe etwas grober und fester in der Konsistenz.

4. Nun einen Esslöffel Rapsöl dazu geben. Nach Belieben mit Salz und etwas Pfeffer abschmecken, sowie frische, gehackte Petersilie unterrühren. Ein paar Petersilienblätter zur Deko oben drauf streuen.

5. Die (Bio-) Wiener kannst Du in kleine Scheiben schneiden und ebenfalls in die Suppe geben und dann einfach ein paar Minuten ziehen lassen, damit die Wurststückchen auch gut erwärmt sind.

 

Ein paar Fakten! Nicht nur lecker – auch Vitaminbombe

Diese Suppe schmeckt nicht „nur“ gut, sondern hat es auch hinsichtlich vieler, gesunder Nährstoffe in sich. In einer Mahlzeit wird zugleich eine Mischung vieler Vitamine abgedeckt.

Hier nur einige davon:

  • Für Haut, Haare, Nerven – B Vitamine in Kartoffeln, Karotten
  • Abwehr, gesundes Zahnfleisch – Vitamin C in Kartoffeln, Karotten, Petersilie
  • Blutbildung – Eisen in den Wienern
  • Wachstum, Sehen – Carotin in den Karotten

Mein Tipp: Für die Aufnahme der fettlöslichen Vitamine und weil es reich an Omega3 Fettsäuren (gut für die Gehirnentwicklung) ist, gebe ich immer einen Esslöffel Rapsöl dazu.

 

Wenn es einfach nur mal schnell gehen muss

Nicht immer hast Du im durch getakteten Alltag mit Familie die Zeit, komplett – ganz gemütlich – mit Deinen Kindern zu kochen. Dieses Gericht ist jedoch auch bestens dafür geeignet, wenn es mal schnell gehen soll. In fünf bis zehn Minuten ist alles vorbereitet. In den circa 20 Minuten Kochzeit kann man einiges nebenbei erledigen (Hausaufgaben anschauen, Wäsche aufhängen…) und schon ist das gesunde Essen für die ganze Familie fertig.

 

Guten Appetit!

 

Die Goldene Regel unserer Gastautorin Ines beim Abholen des Sohnemanns vom Kindergarten „Erst was Gutes, dann was Süßes!“, hat bei den anderen Müttern schnell die Runde gemacht. So einfach und doch so wirksam. Schließlich würden die Kids für einen köstlichen Kinderriegel sogar einen ganzen Apfel mit (!) Schale essen.

Kinderküche: Bunte Kartoffel-Karotten-Suppe mit Wiener
4.5 / 5 Sternen
(4 Bewertungen)

Eltern

Eltern

Wer weiß besser über das Familienleben Bescheid, als Eltern selbst. So freuen sich unsere Gastautoren - waschechte Schreiberlinge mit Kids zwischen 0 und 12 Jahren - in ihren Texten spannende Familienthemen mit Dir zu teilen.

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hilfreiche "Tags" HTML <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>