T-Shirt selbst gestalten: Wir spielen heute T-Shirt Designer. Macht Ihr mit?

Mit Kindern ein T-Shirt selbst gestalten, das ist ein großer Spaß. Von wegen DIY Shirts gibt es nur zum Junggesellenabschied, am liebsten mit lustigen Sprüchen als Motiv .

Unsere zwei Gastblogger Nadine Sosniok und ihr Freund Bloggi vom kreativen Kinderblog www.hallobloggi.de haben eine tolle Idee zum T-Shirt bedrucken für Dich und Dein Kind parat. Der Clou: Für den Druck brauchst Du keine teure Druckerei oder einen Shop für Fotogeschenke. Gestalte gleich heute gemeinsam mit Deinem Kind nach der Bastelanleitung von Nadine und Bloggi ein tolles T-Shirt oder einen Pullover selbst…

T-Shirt selbst gestalten

T-Shirts mit Kindern einfach selber gestalten.

Hui, wir haben eine Menge an T-Shirt Stempelideen für Euch ausprobiert, aber die Schwammtechnik macht mit Kindern am meisten Spaß! Wir zeigen Euch genau wie Ihr dieses bunte T-Shirt selber machen könnt. Ihr könnt Euch Muster ohne Ende ausdenken. Wir freuen uns über Kommentare wie Ihr Eure Muster gestaltet habt.

 

Was Ihr für ein DIY T-Shirt benötigt:

  1. Einfarbiges T-Shirt (eine große Auswahl findet Ihr im limango Online-Shop)
  2. Stoffmalfarbe
  3. Pinsel mit Wasser und Küchenpapier
  4. Krepppapier
  5. Backpapier oder Pappe
  6. Küchenschwämme
  7. Schere

 

Wie Ihr Euer T-Shirt selbst gestalten könnt:

Als Erstes kommt gleich der lustigste Teil. Ihr dürft Küchenschwämme zerschneiden! Das ist ein großer Spaß, aber bitte vorher mit allen Verantwortlichen absprechen und nicht alle Küchenschwämme aus der Küche holen und zerkleinern. Ok? Das fällt ansonsten wieder auf mich (Bloggi) zurück.

T-Shirt selbst gestalten

Weiter geht´s:

Ihr legt Euch das T-Shirt zurecht. Wichtig: Packt Euch Backpapier oder eine Pappe zwischen die Oberseite und Rückseite vom T-Shirt. Ansonsten drückt die Farbe durch! Das wäre schade. Achtet immer darauf, dass es nicht verrutscht.

T-Shirt selbst gestalten

Hurra, Motive ausdenken

Jetzt heißt es Muster ausdenken und Kreppapier kleben. Überlegt Euch gut wie Euer T-Shirt nachher aussehen soll. Alles, was unter dem Kreppstreifen sein wird, bleibt weiß!

T-Shirt selbst gestalten

Hände waschen nicht vergessen!

Wir haben uns einen Teller an die Seite gestellt, auf dem unsere Batelutensilien alle Ihren Platz gefunden haben. Ihr könnt Euch ein eigenes System ausdenken, mit dem Ihr Euch wohlfühlt.

Eins kann ich Euch verraten: Man muss sich konzentrieren. Die Stoffmalfarbe ist schnell umgekippt oder die Finger sind voller Farbe und man will das T-Shirt anfassen…

ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh, zack!

Fleck auf dem guten DIY T-Shirt!

Wir haben uns oft zwischen den verschiedenen Farben die Hände gewaschen. Es lohnt sich. Versprochen!

T-Shirt selbst gestaltenT-Shirt selbst gestalten

Und: Tupfen!

Jetzt tupft Ihr die Stoffmalfarbe auf Eure weißen Kästchen, auch hier könnt Ihr Eure eigene Farbauswahl treffen.

T-Shirt selbst gestalten

Bloggi war für die blaue Reihe zuständig! Er lief allerdings ständig mit seinen Füssen in die blaue Farbe hinein. Ein Glück hat unsere T-Shirt keine Erdmännchenfussabdrücke abbekommen.

Lasst das T-Shirt schön durchtrocknen. Dann erst dürft Ihr das Krepppapier abziehen. Das sieht doch toll aus, oder?

T-Shirt selbst gestalten

T-Shirt selbst gestalten beim Kindergeburtstag

DIY T-Shirts kann man auch sehr schön verschenken, eine tolle Alternative zum Fotogeschenk! Oder habt Ihr bald eine Kindergeburtstagsparty bevorstehen? Dann können die Kinder alle DIY T-Shirts bemalen. Wir wünschen Euch viel Spaß!

Bleibt kreativ und neugierig. Euer Bloggi

T-Shirt selbst gestalten

Fotos @Hallo Bloggi

Basteln mit Kindern

Du möchtest mehr Basteltipps von Nadine und ihrem Freund Bloggi lesen?! Dann schau doch gleich mal auf ihrem Blog www.hallobloggi.de vorbei. Hier findest Du tolle Bastelideen für Dich und Dein Kind.

T-Shirt selbst gestalten: Wir spielen heute T-Shirt Designer. Macht Ihr mit?
4.5 / 5 Sternen
(4 Bewertungen)

Blogger

Blogger

Was ist los in Deiner Stadt? Was im Netz? Und was in Deiner Gedankenwelt? Unsere Gastblogger erzählen es Dir. Das Rezept für zuckerfreien Kuchen, spannende Freizeitaktivitäten und Kolumnen über das Elternsein.

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hilfreiche "Tags" HTML <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>