Kokadi im Interview: Ceyda Temur über ihre Liebe zum Tragen

Ceyda Temur – die kokadi Gründerin im Interview bei limango. Während der Schwangerschaft ist Dein Baby von außen gut geschützt. Sicher und geborgen trägst Du es unter Deinem Herzen. Das Rauschen Deines Blutes und Dein Herzschlag strahlen Ruhe und Sicherheit aus.

Durch das Tragen Deines Babys kannst Du diese ihm so bekannte und beruhigende Nähe auch nach der Geburt schenken. Ganz nah bei Dir spürt es Deine warme Haut und kann sich an dich kuscheln.

Wir von limango finden: Das Tragen ist einfach eine wunderschöne Art und Weise Deinem Baby und Kleinkind Nähe, Sicherheit und Geborgenheit zu schenken…

Genau dieses Gefühl und diese Nähe will die Firmengründerin und dreifach Mama Ceyda Temur mit Ihrem Unternehmen kokadi allen Mamas und Papas und deren Nachwuchs schenken.

Dabei sind Ceyda aber nicht nur ökologischer Landbau mit nachhaltiger Produktion, Umweltbewusstsein, Schonung von Ressourcen und eine fairer Entlohnung wichtig. Mit ihren wunderschönen Tragetüchern und Babytragen wie die WrapTai und WrapStar möchte Sie mit ihren einzigartigen Designs aus ihren Tragen auch ein modisches Accessoire gestalten.

Wir finden, dass gelingt ihr ganz wunderbar. Daher freuen wir uns besonders, dass uns Ceyda heute in unserem limango Magazin ehrliche Antworten und Einblicke rund um das Tragen und ihre Produkte gibt.

Kokadi im Interview

kokadi Gründerin Ceyda Temur

Liebe Ceyda, beschreibe kokadi in 5 Worten

Fashion, nachhaltig, innovativ, alltagserleichternd, bedürfnisorientiert.

Was bedeutet das Tragen für Dich?

Für mich bedeutet Tragen Freiheit: Die Hände freizuhaben, und dennoch Bedürfnisse stillen zu können. Als Mutter und Geschäftsfrau bildet kokadi eine Brücke. Eine Brücke, die für mein Baby den Bedarf an Nähe und Geborgenheit gibt und mir selbst eine Chance, mich selbst zu verwirklichen – als  Trostspenderin für den Nachwuchs und Managerin von unterschiedlichen Aufgaben, die in einer stark wachsenden Firma anfallen.

Wie würdest Du Eure Stoffe und Materialien in 2 Sätzen beschreiben?

Einzigartig vielfältig: Wir setzen unser Know-how im Textilbereich in seiner ganzen Palette um. Dabei wird jede einzelne Webung auf unterschiedlichste Ansprüche geprüft: Schadstofffrei, anschmiegsam, weich und strahlend.

Was bedeutet Familienfreundlichkeit für Dich als Mutter und als Arbeitgeberin?

Bedürfnisse des Menschen wahrnehmen und so gut es klappt zu stillen. Jeder Mensch hat Ziele, Wünsche und Gefühle. Diese zu vereinen und gleichzeitig produktiv und zielführend den Mehrwert für eine Gesellschaft und den eigenen Lebensstandard zu erreichen ist mein Ziel, an dem ich jeden Tag arbeite.

Was möchtest Du Deinen Kunden mit Deinen Produkten ermöglichen?

Die Baby- und Kleinkindzeit ist schneller vorbei, als uns lieb ist. Die Zeit ist besonders, denn die Gefühle zu diesem kleinen Menschen entstehen so plötzlich, wie wir Eltern werden. Genauso aber auch die Ansprüche an die Eltern selbst, sein eigenes Leben und die des Kindes bestmöglich zu gestalten.

Wir helfen hier aktiv.

Nur Eltern, die schon einmal gesehen haben, welchen Effekt das Tragen eines Babys hat, werden die Einfachheit der Vereinbarkeit von eigenen Bedürfnissen und die des Kindes kennen. Und bevor diese Zeit vorbei ist, gilt es, diese mit einer Leichtigkeit und Lebensfreude zu tun.

kokadi

Fotos @kokadi

Tipp der limango Redaktion:

Verpasse nicht die tollen kokadi Aktionen, die immer wieder in unserem  limango Online-Shop stattfinden.

Kokadi im Interview: Ceyda Temur über ihre Liebe zum Tragen
4.83 / 5 Sternen
(6 Bewertungen)

limango Redaktion

limango Redaktion

Schön, dass Du da bist! Wir halten stets Ausschau nach dem Neuesten für Dich und Deine Familie. Vom Schwanger werden und die erste Zeit mit Baby, zum Kind, über Basteltipps und köstliche Rezepte zum Selbermachen, bis hin zu Fernreisen mit Kindern. Dein Redaktionsteam – bestehend aus einer Hand voll limangos.

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hilfreiche "Tags" HTML <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>