Herbst-Beauty: Mit diesen fünf Tipps schützt Du Deine sonnenverwöhnte Haut bei Kälte

Die Tage werden kürzen und kälter. Mit den Temperaturen ändert sich auch die Eigenschaft Deiner Haut. Passend zum Wetterwechsel wird es jetzt Zeit die Pflegerituale umzustellen. Denn auch sonnenverwöhnte Haut und Haare müssen sich an den Herbst gewöhnen und brauchen Unterstützung und Pflege.

Hier sind unsere 5 pflegenden Beauty-Tipps, die Deine Haut, Haare und Hände jetzt dringend brauchen:

Beauty Tipps für den Herbst

1. Trockenzeit für die Haut

Mit den Temperaturen sinkt auch die Produktionssteuerung hauteigener Lipide und die Wirkung der schützenden Hautbarriere. Sie wird angreifbar und die Haut trocken und rissig. Jetzt darfst Du wieder nach reichhaltigen Pflegeprodukten greifen, die Urea, Nachtkerzenöl oder Sheabutter beinhalten.

Tea time für die Haut

Um der Haut genügend Feuchtigkeit zuzuführen, solltest Du besonders darauf achten, genügend zu trinken. Gerade an den ersten Herbsttagen schmeckt eine wärmende Tasse Tee besonders gut und steht ganz im Zeichen der ältesten Beauty-Regeln: Wahre Schönheit kommt von innen!

 

2. Hand in Hand mit dem Herbst

Ob auf dem Spielplatz oder dem Fahrrad, jetzt bekommen Deine Hände wieder die Kälte und Nässe in Abwechslung mit trockener Heizungsluft zu spüren. Hier hilft nur eins: Eincremen! In der Übergangszeit solltest Du noch zu UV-Schutz greifen, es muss ja nicht immer gleich der 50LSF sein! So vereinst du Pflege und beugst Altersflecken vor, die auf der zarten Haut des Handrückens zuerst sichtbar werden.

 

3. Herbstkur für Deinen Körper

Strumpfhosen, lange Kleidung und trockene Heizungsluft machen Deiner Haut zu schaffen. Besonders die Unterschenkel, Knie und Ellenbogen werden schnell trocken und schuppig. Mit diesen drei Pflegetipps bleibt Deine Haut sommerlich zart und kuschelweich:

  • Stell die Dusche nicht zu heiß ein und lass auch die Badewanne etwas abkühlen vor Deinem Pflegebad
  • Regelmäßiges Peeling befreit die Haut von trockenen und schuppigen Partien und hilft ihr die Feuchtigkeit besser zu halten
  • Rückfettende Pflegeprodukte wie Bodylotions mit Urea oder Sheabutter, Pflegeöle und biologisches Kokosöl aus dem Reformhaus haben jetzt Hochkonjunktur in Deinem Badezimmer

 

4. Spröde Lippen soll man pflegen, denn zum Küssen sind sie da

Egal wie tief Du den Schal ins Gesicht ziehst, Deine Lippen werden nicht von warmer Kleidung geschützt. Ihre Haut ist ganz besonders zart und braucht an kalten Tagen Zuwendung. Spätestens, wenn das Gefühl aufkommt, die Lippen mit der Zunge befeuchten zu wollen: Nicht nachgeben! Jetzt sollte der Lipbalm in der Tasche griffbereit sein. Inhaltsstoffe wie Bienenwachs, Kokos- oder Palmwachs fetten die Lippen nach und bauen die natürliche Schutzbarriere der Haut wieder auf. Samtige Weichheit für Küsschen garantiert!

 

5. Schick Deine Haare auf Kur

Nach der sommerlichen Extraportion Sonne gemischt mit Meersalz und Poolwasser braucht Dein Haar eine echte Erholungskur bevor es der Herbstwind zerzausen darf. Gerade wenn es morgens noch kalt ist, greifen wir wieder zum Fön und setzt der sonnengebleichten Strandmähne zusätzlich zu. Glanzlos und stumpf – nicht auf Deinem Kopf! Wirkstoffreiche Haarmasken und feuchtigkeitsspendende Packungen braucht das Haar, um sich vom Sommer zu erholen. Dennoch gilt: Bei starkem Spliss und Haarbruch kommst Du um den Gang zum Frisör nicht herum!

Blitzschnelle Beauty-Tipps für Alltagsheldinnen

Keine Zeit für langes Einwirken bis in die Spitzen? Trage die Kur oder ein hochdosiertes Haaröl noch vor dem Duschen auf und nutze die Einwirkzeit als Alltagsheldin im Haushalt oder mit Deinem Kind. Nach 20 Minuten hüpfst Du unter die nicht zu heiß eingestellte Dusche und spülst die Haarkur einfach aus. Nicht vergessen: Conditioner sind nach jeder Haarwäsche Deine Glanz-Komplizen zur kalten Jahreszeit!

Herbst-Beauty: Mit diesen fünf Tipps schützt Du Deine sonnenverwöhnte Haut bei Kälte
5 / 5 Sternen
(1 Bewertungen)

limango Redaktion

limango Redaktion

Schön, dass Du da bist! Wir halten stets Ausschau nach dem Neuesten für Dich und Deine Familie. Vom Schwanger werden und die erste Zeit mit Baby, zum Kind, über Basteltipps und köstliche Rezepte zum Selbermachen, bis hin zu Fernreisen mit Kindern. Dein Redaktionsteam – bestehend aus einer Hand voll limangos.

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hilfreiche "Tags" HTML <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>