All star: Chucks 4ever! So stylen Du und Dein Mini den Sneaker-Dauerbrenner diesen Sommer

Chuck Taylor All Stars oder kurz auch Chucks sind das erfolgreichste Schuhmodell aller Zeiten. Seit der Markteinführung des ersten Modells vor genau 100 Jahren wurden weltweit mehr als eine Milliarde Paar Schuhe verkauft. Alle lieben sie, sogar die Chefredakteurin der VOGUE, die Stilikone Carine Roitfeld zeigte sich auf der Mailänder Modewoche in einem goldenen Chucks-Modell, dass sie edel zu Haute Couture Roben stylte. Auch Musiker, Schauspieler und Models tragen die bequemen Chucks, die es ab 1966 neben Schwarz und Weiß auch in sieben weiteren Farben gab. Mick Jagger trug beispielsweise 1971 zu seiner Hochzeit Mit Bianca Jagger einen grünen Anzug und kombinierte diesen mit Chucks.

Die Geschichte des Dauerbrenners begann bereits 1908 als Marquis Converse in Massachusetts in den USA die Converse Rubber Shoe Company gründete. Der Durchbruch gelang ihm mit den ersten Basketballschuhen aus Leinen und Gummisohlen, unter der Marke All Star, die 1917 in der Farbe Schwarz auf den Markt kamen. Mit der zunehmenden Beleibtheit des Basketball-Sports eroberten die Chucks eine immer größer werdende Fangemeinde. Ab Ende der 50ger Jahre wurden dann auch die ersten Modelle für Kinder gefertigt und die Hippies der Flower-Power Bewegung entdeckten in den 60ger Jahren die bequemen Sneakers für sich. Insbesondere weil der Leinenstoff mit Peace-Zeichen und politischen Statements versehen werden konnte und oftmals schmückten Blumen die Schuhbandösen.

Unsere Schuh-Expertin Eva, Zweifach-Mama und Bloggerin auf Stylepuppe.com, hat tolle Chucks-Styling-Ideen für Dich und für Deinen Nachwuchs aufgelistet…

Der Retro-Sneaker für Damen, Männer und Kinder ist diesen Sommer gefragter denn je, denn Chucks sind nicht nur ein Mode-Accessoire, sie drücken ein Lebensgefühl aus. Sie sind rebellisch, eigenwillig, kleidsam, lässig und vor allem bequem. Dabei können Du und Dein Kind nach persönlichem Gusto entscheiden, ob die Variante Low, Mid oder High Euer persönlicher Favorit ist. White, yellow, red, green, der beliebte Sneaker ist ein Bestseller – auch 2017 wieder (!) – und in den verschiedensten Farben und Größen verfügbar.

converse-chucks-looks

1. Softeis-Farben für den Sommer

Hier macht der Ton die Musik, denn in puncto Farbe hat eine Nuance die Nase ganz weit vorne: Pastell! Während die Chucks oft ganz clean in Weiß oder Schwarz daher kamen, setzt der aktuelle Schuh-Trend auf Softeis-Töne. Nach einem Blick in die aktuelle Sommerkollektion von Converse, bin ich sofort auf die Trendnuance Puderrosa gestoßen.

Mama-Style:

Kombiniert zu kühlen Neutrals wie Grau, Schwarz und Weiß sowie lässigen Destroyed Jeans kannst Du einen besonders coolen Look stylen. Wenn es Deinem persönlichen Geschmack entspricht, kannst Du durchaus die sportliche Bomberjacke zu dem frühlingshaft-weiblichen Barbie-Farben der Chucks kombinieren, um für einen smarten Stilbruch zu Sorgen.

Mini-Style:

Mädchen werden bestimmt die Pudertöne favorisieren, für Jungs gibt es hellblau oder mint, die sie ebenso zu Jeans oder Shorts und einem coolen T-Shirt, Leder- oder Bomberjacke kombinieren können.

 

2. Chucks sind Spitze

Die Münchner Fashionista, Stilikone und Gründerin von hey-woman! Veronika Heilbrunner ist eine der Mitbegründerinnen des Styling-Trends, Chucks zu edlen Couture-Kleidern zu kombinieren. Auf zahlreichen Streetstyle-Fotos ist sie in Chucks zu sehen, die sie gekonnt zu einem Blumen- oder Spitzenkleid mit Volants von namhaften Couture-Designern trägt.

Das kannst Du auch und Minis sowieso!

Mama-Style:

Dafür brauchst Du kein teures Designer-Kleid, für diesen Look benötigst Du ein schönes Sommerkleid. Ob Maxi, Midi oder Mini ist Dir überlassen! Dazu Chucks in einer passenden Farbe und fertig ist Dein Fashionista-Outfit.

Mini-Style:

Mädchen können ihre Chucks ebenso zum Kleid oder Rock tragen und Jungs sehen cool aus, wenn sie zu Baumwoll-Chinos und einem kurzärmeligen Hemd ihre All Stars kombinieren.

 

3. Der Sommer-Klassiker: Jeans und Chucks

Die Skinny Jeans hat diesen Sommer ausgedient. Dafür liegst Du mit Destroyed und Cropped Jeans, High Waist Denims und Jeans mit bunten Patches, witzigen Comic-Aufnähern oder Volants am Beinabschluss voll im Trend.

Mama-Jeans-Style:

Die neuen Jeansmodelle kombinierst Du am besten mit einer schönen Tunika, einer sommerlichen Bluse mit angesagten Statement-Ärmeln, einem T-Shirt oder edlen Lingerie-Top und trägst dazu natürlich Chucks!

Mini-Jeans-Style:

Minis lieben Jeans ebenso, dazu ein sommerliches T-Shirt, eine Bluse oder ein Hemd und schon ist der lässige und alltagstaugliche Look für den Nachwuchs fertig gestylt.

 

4. Style Hacks für Chucks

Ein ganz einfacher Style Hack sind extralange Schnürsenkel, die Du und die Minis einfach um die Knöchel bindest. Diese Lace-ups verleihen Deinem Outfit eine besonders feminine Note und passen perfekt zu Outfits wie langen Röcken, die vom Ballett-Style inspiriert sind.

Deinem Kind musst Du hier bestimmt helfen, die langen Bänder fest zu verknoten, sonst läuft es Gefahr, beim Spielen über die langen Schnürsenkel zu stolpern.

Ein weiterer Styling-Trend sind sommerliche Schmuckanhänger, wie beispielsweise Ananas oder Erdbeeren, die Du einfach in die Schnürsenkel Deiner Chucks einfädelst. Das gefällt auch den Minis und hier könnt Ihr Eurer Kreativität freien Lauf lassen.

Und: Falls in Dir oder in Deinem Nachwuchs ein großes künstlerisches Talent schlummert, dann könnt Ihr den Leinenstoff eurer Chucks auch mit Stofffarben bemalen. Hier musst Du aber unbedingt darauf achten, dass Du wasserfeste Stofffarben verwendest, damit die individuellen Artworks auch einen Regenschauer unbeschadet überstehen.

 

5. Dirndl All Star

Der Converse All Star können auch zum Dirndl getragen werden! In Sachen Tracht beweisen die bequemen Leinenschuhe ihr großes Allround-Talent. Und Minis lieben es, wenn sie sich auf Waldfesten, Maifeiern und auf dem Münchner Oktoberfest frei bewegen können und ungehindert „Fangen“ oder „Verstecken“ spielen können. Zu einem Trachten-Outfit ist es allerdings ratsam, auf die knöchelhohen Chucks zu setzen! Das ergibt das stimmigste Bild zum Dirndl oder aber auch zur Lederhose. Bei festlicheren Anlässen wie beispielsweise Trachten-Hochzeiten solltest Du die Sneakers aber lieber zu Hause lassen. Die Minis dahingegen können sie in einer schönen Farbe oder im angesagten Metallic-Look auch zu festlichen Anlässen ausführen.

 

6. Chucks für Festivals, Partys & Co.

Sommerzeit ist Partyzeit und alljährlich finden tolle Open Air Festivals, Sommerfeste sowie Garten- und Geburtstags-Partys statt.

Die besten Dancing-Shoes der Welt für Mamas gestylt:

Chucks sind perfekt für Open Air Konzerte und Partys, weil sie die besten Dancing-Shoes der Welt sind. Stimmig sehen sie zu Kleidern mit Carmen-Ausschnitt, Miniröcken und auch zu Leggings oder Jumpsuits aus.

Mini-Party-Style:

Auch Mädchen lieben Overalls, kurze Röcke, schwingende Sommerkleider und Leggings zu denen Chucks umwerfend aussehen können. Die Jungs fühlen sich erfahrungsgemäß in Jeans, Shorts und T-Shirt am wohlsten und können dazu ihre Lieblings-Chucks anziehen.

Jetzt wünsche ich Dir und Deinem Kind ganz viel Spaß und Freude beim All Star Styling!

Tipp der limango Redaktion:

Kennst Du schon unsere weiteren Style Guides im limango Magazin?

In unserem limango Online-Shop für Dich und Deine Familie finden regelmäßg Aktionen mit Converse in diversen Größen, Farben und Modellen zu stark reduzierten Preisen statt!

Eva

Chucks zum Dirndl sind ein No go? Von wegen! Zu Waldfesten, Oktoberfest und Co. sind diese gemütlichen Schuhe ein Go. Und zwar nicht „nur“ für Kinder, findet Eva, Mama von zwei Mädels, PR-Lady und Bloggerin auf Stylepuppe.com. Auch wir Mamas dürfen zum Waldfest unsere knöchelhohen Converse zur Tracht anziehen – damit tanzt es sich gleich zehnmal besser als in Pumps!

All star: Chucks 4ever! So stylen Du und Dein Mini den Sneaker-Dauerbrenner diesen Sommer
1.16 / 5 Sternen
(49 Bewertungen)

Blogger

Blogger

Was ist los in Deiner Stadt? Was im Netz? Und was in Deiner Gedankenwelt? Unsere Gastblogger erzählen es Dir. Das Rezept für zuckerfreien Kuchen, spannende Freizeitaktivitäten und Kolumnen über das Elternsein.

1 Kommentar
  1. Leider hat der Artikel keine Bilder, das ist schade. Denn ich will ja nicht erst alles lesen, sondern gleich sehen , welcher Style mich anspricht, um dann gezielt zu lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hilfreiche "Tags" HTML <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>