Zur Geburt: Trendscout 2017, das sind zehn zeitgemäße Geschenke zur Geburt

Ein neuer, kleiner Erdenbürger kündigt sich an. Wie wunderbar! Doch, was zur Geburt schenken? Oder zur Babyparty? Das passende Geburtsgeschenk zu finden, ist nicht einfach. 

Unsere Gastautorin, Journalistin und Dreifach-Mama Sandy, hat sich für Dich umgehört und die Top 10 der zeitgemäßen Geschenke zur Geburt für Dich zusammengestellt…

Was sind zeitgemäße Geschenke zur Geburt eines Kindes im Jahr 2017? Die Windeltorte steht seit der Babyparty daheim und das Sparkonto ist dem Paten vorenthalten. Bestickte Kissen und eine schöne Spieluhr sind längst angeschafft. Aus dem selbst genähten Strampler ist das Neugeborene schon nach vier Wochen rausgewachsen, die liebevoll gestrickten Erstlingssöckchen sind von Anbeginn zu klein.

Wovon haben Neueltern und Kind auch nachhaltig etwas? Womit kann ich Eltern, die bereits Kinder haben, noch wirklich überraschen? Hier sind ein paar Ideen für Dich:

Geschenke-zur-Geburt

1. Baum pflanzen oder Baum Patenschaft schenken

Das wunderschöne Ritual, einen Baum zu pflanzen, geht wohl auf Martin Luthers Worte „Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, so würde ich noch heute einen Apfelbaum pflanzen“ zurück.

Zukunftsvertrauen, Beständigkeit und Wachstum sind mit der Pflanzung eines Baumes verbunden und somit ist dieses mitwachsende Geschenk unser Favorit.

Wer keine Möglichkeit hat, einen Baum im eigenen Garten, bei Freunden oder einer Freifläche zu pflanzen, kann auch eine Baumpatenschaft übernehmen.

 

2. Teppich nach Kinder Zeichnung zur Geburt

Insbesondere die künftigen Großeltern zeigen sich meist spendabel, was Geschenke zur Geburt angeht. Die Klassiker hier sind Kinderwagen, Hochstuhl und Autobabyschale. Wie wäre es mit einer exklusiven Alternative, einem einzigartigen Teppich fürs Kinderzimmer? Individuell angefertigt nach Kinderzeichnungen, zum Beispiel von bereits vorhandenen Geschwisterkindern oder Kindern von guten Freunden. Anhand ihrer Malvorlage wird der Teppich fürs neue Kinderzimmer hergestellt. Zum Beispiel hier: Individuelle Teppiche gestalten.

 

3. Schatztruhe vom Geburtsjahr

Diese Geschenkekiste enthält gesammelte Relikte aus dem Geburtsjahr des Kindes als bleibende Erinnerungen. Die Schatztruhe kann sowohl von einer Person oder von Familie und Freunden der werdenden Eltern zusammengestellt werden und könnte 2017 zum Beispiel Folgendes beinhalten: Die Tageszeitung des Geburtstages, der UEFA Final- Fußball der Frauen EM 2017, eine CD mit den Charts Top Ten, Werbeflyer oder Ähnliches der Bundestagswahl 2017, prominente Hochzeiten und Geburten (entsprechende Ausgabe der BUNTEN), Siegerlied des 62. Eurovision Song Contest 2017 von Salvador Sobral…

Tipp: Natürlich darf die Geschenkekiste nach der Geburt im restlichen Jahresverlauf noch ergänzt werden!

 

4. Spiegelreflexkamera für bleibende Erinnerungen

Für die Dokumentation der Entwicklung des eigenen Kindes können Eltern meist nicht genug Fotos schießen. Einerseits praktisch, dass heute fast jedes Smartphone eine integrierte Kamera hat, die jederzeit Schnappschüsse ermöglicht. Andererseits sind diese Fotos nicht mit qualitativ hochwertigen Kindefotos einer Spiegelreflexkamera vergleichbar.

Tipp: Eine ähnliche Geschenkidee in diesem Preissegment ist ein professionelles Baby Fotoshooting .

 

5. Personalisiertes Kinderbuch

Hier kommt ein kleiner Geschenketipp, der sich gut für Freunde macht: Ein personalisiertes Kinderbuch. Sobald der Name des Babys bekannt gegeben ist, kann sich der Schenkende an die Arbeit machen und ein individuelles Kinderbuch im Internet gestalten, in der das Neugeborene die Hauptrolle spielt. Es gibt klassische Gute-Nacht, oder Geburtstagsgeschichten. Das Neugeborene kann in einer Benjamin Blümchen Folge mitspielen oder Freund/In von Bibi Blockberg werden. Eine nette Idee, die das Kind auch noch in ein paar Jahren verzücken wird.

 

6. Pediküre-Gutschein statt Pekip-Kurs

Geschenkgutscheine für Kleinkindkurse kommen sicherlich gut an, sofern sie mit den werdenden Eltern vorab abgestimmt sind. Wer darüber hinaus an die künftigen Eltern denkt, kann noch mehr punkten: So freuen sich nicht nur Babys über Pekip, Massage und Schwimmkurse, sondern auch Mamis und Papis über Pediküre, Wellness oder Yogagutscheine.

Tipp: Sollte die Neu-Mami sich hingegen nur ungern von ihrem Baby trennen, kommen alternativ Entlastungsgutscheine für daheim à la „Ein Mal Kochen, Fenster putzen oder Lebensmitteleinkauf “ gut an.

 

7. Babygästebuch

Die meisten Mamis achten von sich aus darauf, dass sie ein Babytagebuch führen. Insbesondere beim ersten Kind wird ab der Schwangerschaft akribisch festgehalten, was es an Emotionen, Meilensteinen und Erlebnissen festzuhalten gibt. Auch Gutscheine für Fotobücher (rückblickend auf das erste Lebensjahr mit Kind) gehören zu dieser Art von Erinnerungen, die gerne zur Geburt verschenkt werden.

Weniger bekannt bisher dagegen ist das Babygästebuch: Ähnlich wie beim Poesiealbum oder Freundebuch tragen sich hier Familie und Freunde des Babys auf einer Doppelseite mit Foto ein. Fragen werden beantwortet wie „Welches Abenteuer werden wir zusammen erleben? Empfiehl mir Dein Lieblings-Reiseziel! Was sollte ich in meinem Leben eher nicht machen? Welchen Rekord werde ich aufstellen? Welches Abenteuer werden wir zusammen erleben?“ Gänsehautmomente in den kommenden Lebensjahren garantiert.

 

8. Zeitschriften Abo statt Ratgeberbuch

Gerade beim ersten Kind kommt auf die Eltern eine neue Welt zu. Die Literatur für (Neu)eltern ist dabei schwer zu durchdringen, Meinungen zu Erziehungsthemen gehen weit auseinander, selbst unter besten Freunden. Eine schöne Alternative ist ein einschlägiges Zeitschriften Abo fürs erste Lebensjahr. Ein wirklich gern gesehenes Geschenk für Neueltern, da Themen, Tipps und Produktempfehlungen mehr in die Breite, als in die Tiefe gehen.

Die Auswahl an Elternzeitschriften in Deutschland ist groß, von den Klassikern wie ELTERN bis hin zu neueren Zeitschriften wie NIDO findet sich für jeden Geschmack etwas, inklusive einer Produktprämie.

 

9. Bücher mit Mehrwert: Klassische Wiegenlieder oder Märchen

„Der Mond ist aufgegangen, die goldenen Sternlein prangen… wie ging das Lied nochmal weiter, Schatz?“ Die eigene Kindheit ist schon eine Weile her, so ist es nicht verwerflich, dass sich viele Eltern mit Vorsingen, Liedtexten oder Geschichten erzählen anfangs schwer tun. Dabei lieben es Babys wie Kinder von Mama und Papa vorgesungen oder vorgelesen zu bekommen. Glücklicher Weise gibt es in dieser Richtung zeitgemäße Bücher mit echtem Mehrwert, wunderschönen Illustrationen und manchmal CD’s zum Mitsingen.

Tipp: Wir verschenken gerne „Wiegenlieder“/ Reclam in Kooperation mit Carus Verlag oder „Die Märchenapotheke“ von Stephanie zu Guttenberg (Hg.) mit Grimms Märchen.

 

10. Blumen- Abo

Last but not least nochmal was für die Mamis: Frische Blumen! Erfahrungsgemäß reichen weder die Vasen auf der Geburtsstation im Krankenhaus, noch die heimischen Vasen im Wochenbett aus, um den etlichen Blumen Herr zu werden, die zur Geburt geschenkt werden. Umso schöner die Idee eines Blumen- Abos: Über die ersten 12 Lebensmonate immer frische Blumen im Haus zu haben, wo die Eltern mit Kind im anfänglichen Gefühls- und Alltagschaos viel Zeit verbringen, erfreut ungemein.

Der Schenkende wählt Liefertermin und –frequenz online aus oder bringt persönlich frische Blümchen vorbei.

Tipp der limango Redaktion: Schau doch mal in unserem limango Online-Shop vorbei und verpasse nicht unsere nächste Blumen-Aktion!

Sandy Bossier-Steuerwald

Journalistin Sandy J. Bossier-Steuerwald lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern bei Berlin. Nach drei Geburten und vielen Kindern im Freundeskreis kennt sich die Dreifach-Mama mit Gechenken zur Geburt aus und hat mit Freude ihre Ideen geteilt! Mehr tolle Texte und Publikationen findest Du auf Sandys Website: www.textressort.de.

Zur Geburt: Trendscout 2017, das sind zehn zeitgemäße Geschenke zur Geburt
5 / 5 Sternen
(1 Bewertungen)

Eltern

Eltern

Wer weiß besser über das Familienleben Bescheid, als Eltern selbst. So freuen sich unsere Gastautoren - waschechte Schreiberlinge mit Kids zwischen 0 und 12 Jahren - in ihren Texten spannende Familienthemen mit Dir zu teilen.

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hilfreiche "Tags" HTML <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>