5 „coole“ Beauty-Tipps für den Sommer. Die musst Du kennen!

Der Sommer zeigt sich jetzt von seiner sonnigen Seite und das Thermometer steigt und steigt und steigt. In leichten Kleidchen und luftigen Sandalen zeigst Du jetzt wieder Haut und Deine Füße.

Wir verraten Dir fünf Beauty-Tipps für den Sommer, bei denen Du mit einer raschen Pflege-Session für Frische und Pflege an heißen Tagen sorgst. Dabei lassen wir keine Körperpartie aus:

  • Füße und Nägel
  • glatte Beine
  • Hautpflege in der Körpermitte
  • Sonnenstrapaziertes Haar
  • Frische-Kick Minze
Beauty-Tipps für den Sommer

1. Zeig’ her Deine Füße

Gepflegte Füße sind im Sommer ein Must-Have in Sandalen und Flip Flops. Mit unserem sommerlichen Beauty-Tipp ist der Kampf gegen vernachlässigte Nägel ein Kinderspiel – ganz ohne medizinische Pediküre!

Flip Flops in unserem limango Online-Shop

Ein kaltes Wasserbad

Jede Fußpflege sollte mit einem Fußbad beginnen. Im Sommer sind die Füße am Abend manchmal leicht geschwollen von der Hitze und die Abkühlung im kalten Wasserbad ist da sehr willkommen. Nach rund zehn Minuten ist die Haut weicher und Hornhaut kann leicht abgerubbelt werden. Dazu sind der Bimsstein oder eine spezielle Hornhautfeile die beste Wahl. Regelmäßiges Eincremen verhindert die Bildung von neuer Hornhaut. Vielleicht darf es ein pflanzlicher Zusatz in deiner Creme sein? Beinwell, Efeu und Rosskastanienextrakt wirken schweren Beinen entgegen. Wusstest Du, dass sich in der Fußsohle die meisten menschlichen Schweißdrüsen befinden? Kamille und Menthol wirken desodorierend.

Schöne Nägel sind Formsache

Beim Schneiden der Nägel solltest Du darauf achten, dass Du sie möglichst gerade schneidest und später noch ein wenig in Form feilst. Zu rund geschnittene Fußnägel können schneller einwachsen und Dich im Nagelbett schmerzen. Die Nagelhaut wird nur leicht zurückgeschoben und nicht geschnitten. Auch hier kann es sonst zu schmerzlichen Entzündungen kommen.

Pimp your Shrimp – trendy Farben machen Deine Füße zum Hingucker

Nagellack darf im Sommer auf keinen Fall fehlen. Klassisches Knallrot ist die erste Wahl in diesem Sommer und bei allen Frauentypen sehr beliebt. Ein weiterer Klassiker, der ein bisschen mehr Zeit in Anspruch nimmt bei der Pediküre, ist der natürlich French-Look.

Mit diesen Beauty-Tipps lackierst Du Deine Nägel perfekt

Die perfekte Vorgehensweise fürs Lackieren: Nägel mit Aceton freiem Nagellackentferner reinigen und mit einer Feile glätten und fein polieren. Trage einen durchsichtigen Unterlack als Basis auf um eine Verfärbung im Nagel zu vermeiden – die extra Zeit lohnt sich auf lange Sicht! Nun den Farblack auftragen und trocknen lassen. Wer keine Zeit hat, kann den Farblack auch auftragen, wenn die Flipflops schon an sind und noch rasch was erledigen gehen.

Unser „cooler“ Tipp:

Bewahre Deinen Nagellack bei sommerlichen Temperaturen vor der Nutzung im Kühlschrank auf. So ist er schön flüssig und verteilt sich gleichmäßiger als warmer und dadurch dickflüssiger Lack.

@Flip Flop

2. Oh là là, glatte Beine

Jetzt wird Bein gezeigt. Sommerzeit gleich kurze Hosen oder Röcke Zeit. Da heißt es wieder: Täglich rasieren! Dabei solltest Du auf eine frische Klinge achten um Dich nicht zu schneiden, denn das passiert eher mit einer stumpfen Klinge. Die Haut sollte feucht und mit einem gleitfähigen Film bedeckt sein. Zeit sparen kannst Du zum Beispiel, wenn Du als Badezusatz gleich ein Ölbad verwendest. Unter der Dusche eignen sich Rasiergel und Schaum. Mit dem gleitenden Film auf der Haut vermeidest Du Hautirritationen und den Peeling-Effekt auf der Haut, der die frische Sommerbräune gleich wieder verblassen lässt. Mit dem Rasierer solltest Du „gegen den Strich“ arbeiten, also vom Fuß in Richtung Knie.

Unser Tipp:

Rasierte Beine bekommen schneller einen Sonnenbrand. Benutze nach der Rasur eine Bodylotion mit leichtem Sonnenschutz. So bekommst du Feuchtigkeit und brauchst keine Angst vor roten Beinen haben.

 

3. Die goldene Mitte

Freibad, Badesee und Pool (Deutschlands schönste Freibäder und Seebäder für Familien?) stehen hoch im Kurs und Dein Bauch bekommt schon bald eine goldene Bräune. Jetzt kannst Du Deine Bauchpartie morgens beim Duschen einfach mit einem Luffa-Handschuh oder Schwamm kreisförmig massieren. Das strafft die Haut und fördert die Durchblutung.

Positiver Nebeneffekt

Überaus praktisch ist, dass kleine Pölsterchen mit der Durchblutung aktiviert und kleiner werden. Nach dem Duschen kannst Du zusätzlich ein wenig Körperöl oder Lotion auftragen und mit dem Zeigefinger und Daumen die Haut in diesem Bereich leicht zupfen. Damit verstärkst Du den Effekt noch.

 

4. Beach Hair, we care! Das hilft bei sonnenstrapaziertem Haar

Die Sonne scheint Dir auf den Kopf und trocknet dabei Deine Haare aus. Eine leichte Brise am Strand sowie abwechselndes Salz- und Chlorwasser im Pool setzen Deinen Haaren im Urlaub noch mehr zu.

Pssst, versuch´s mal mit Babyöl

Die absolute Geheimwaffe gegen sprödes und trockenes Haar hat jede Mama griffbereit: Babyöl. Lösche jetzt den Durst Deiner Haare! Das Öl oder andere Haarkuren massierst Du in das trockene Haar vom Ansatz bis in die Spitzen und lässt es mindestens 5 Minuten einwirken. Wenn Du am nächsten Tag geplant hast, Dein Bett frisch zu beziehen ist jetzt die Chance die Babyöl-Haarkur sogar über Nacht einziehen zu lassen. Nach dem Einwirken kannst Du Deine Haare einfach ausspülen und normal mit Shampoo waschen.

 

5. Der Frische-Kick: Pfefferminze

Duschgels und Bodylotions mit Minz-Extrakten haben einen kühlenden Effekt auf der Haut, der auch noch nach dem Auftragen noch eine Weile anhält.

Noch erfrischender fühlt es sich an, wenn Cremes im Kühlschrank aufbewahrt.

Der tolle Nebeneffekt, den Minze hat, bekommst Du einfach so dazu. Die ätherischen Öle der Minze fördern die Konzentration, die ja bekanntlich bei sommerlicher Hitze und Temperaturen über 25 Grad manchmal leidet.

Unser Geheimtipp gegen Sommermüdigkeit:

Das ätherische Öl der Minze kannst Du auch als reines Extrakt kaufen und einen kleinen Tropfen hinter Deine Ohren tupfen für einen freien Kopf. Müde? Ein Tropfen Minz-Öl (zum Beispiel aus dem Reformhaus) kannst Du auch in ein Glas Wasser mischen oder einfach vom Handrücken lecken für eine extra Portion Konzentration und einen echten Frische-Kick.

Beauty-Tipps Minzöl
5 „coole“ Beauty-Tipps für den Sommer. Die musst Du kennen!
3.78 / 5 Sternen
(9 Bewertungen)

limango Redaktion

limango Redaktion

Schön, dass Du da bist! Wir halten stets Ausschau nach dem Neuesten für Dich und Deine Familie. Vom Schwanger werden und die erste Zeit mit Baby, zum Kind, über Basteltipps und köstliche Rezepte zum Selbermachen, bis hin zu Fernreisen mit Kindern. Dein Redaktionsteam – bestehend aus einer Hand voll limangos.

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hilfreiche "Tags" HTML <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>