Basteln mit Kindern: Wir basteln ein Labyrinth – DIY Spiel mit Magneten

Nach Halloween ist vor Weihnachten. Die Tage werden immer winterlicher, es früh dunkelt und macht richtig großen Spaß, daheim mit den Kindern neueste Basteltipps auszuprobieren. Diese gemütlichen Bastelnachmittage werden begleitet von heißer Schokolade und vielleicht schon den ersten selbst gebackenen Plätzchen!

Dir sind die Ideen ausgegangen und Du weißt noch nicht, was Du beim nächstsen verregneten Nachmittag mit Deinem Kinder basteln sollst?

Umso besser, dass wir heute wieder Nadine und ihren kleinen Freund Bloggi vom Kreativblog „Hallo Blogggi – Dein kunterbunter und kreativer Kinderblog“ zu Gast haben. Die zwei haben nämlich immer so schöne Bastelanleitungen für Kinder parat und verraten Dir auch heute wieder eine geniale Bastelidee…

Ein Labyrinth der besonderen Art. Dein DIY Spiel mit Magneten. Sehr zu empfehlen!

Was Ihr für ein DIY Labyrinth benötigt:

  1. Pappe
  2. Ein Blatt (DIN A4) Papier
  3. Bastelkleber
  4. Figur Eurer Wahl
  5. 2 Magnete
  6. Ast oder Holzstab
  7. Stift
  8. Drucker falls Ihr mein Labyrinth ausdrucken wollt

Wie bastel ich ein DIY Labyrinth Spiel?

Als Erstes nehmt Ihr Euch Eure beiden Magneten und prüft wie sie sich verhalten. Bekommt ein Gefühl dafür welche Seite sich anzieht und welche nicht. Das ist sehr lustig, oder? Habt Ihr gespürt welche Seiten sich anziehen? Dann legt die Magneten so vor Euch. Jetzt muss der Bastelkleber auf die richtige Seite geklebt werden.

Tipp:

Die Magneten müssen sich trotz Pappe und Papier treffen wollen.

Anschließend nehmt Ihr Euch den Bastelkleber und klebt Eure Wunschfigur auf einen der Magneten fest. Den Anderen befestigt Ihr an einem Ast oder Holzstab. Wenn alles trocken ist, könnt Ihr den Test starten: Ziehen sie sich an?

Nun schneidet Ihr Euch ein Stück Pappe aus. Am einfachsten ist es, wenn Ihr Euer DIN A4 Papier auf die Pappe legt und die Pappe dementsprechend ausschneidet. Jetzt könnt Ihr Euer weißes Papier auf die Pappe kleben oder nur mit einem Klebeband befestigen. Jetzt heißt es nachdenken!

Wie viele Wege führen zum Ziel?

Wie könnte Euer Labyrinth aussehen? Wo müsst Ihr lang laufen, wo wollt Ihr starten? Wie viele Wege führen zum Ziel? Gibt es auf dem Weg einige Hindernisse, die Ihr einbauen wollt? Ist das nicht aufregend? Ihr seid Euer eigener Spielleiter. Die noch nicht so genau wissen, wie Ihr Labyrinth aussehen soll, haben zwei Möglichkeiten: Ihr sucht Euch andere Labyrinth Beispiele und zeichnet sie nach ( z.B. aus Büchern, Zeitschriften, Bücherei, Internet). Oder Ihr nehmt meine Variante, die könnt Ihr HIER kostenlos herunterladen und ausdrucken. Viel Spaß!

Wenn Ihr Euch entschieden habt, könnt Ihr kreativ werden. Ich bin gespannt für was Ihr Euch entschieden habt. Schreibt uns doch mal unter die Kommentare, welche Variante Euch besser gefallen hat.

Weiter geht´s!

Jetzt heißt es die Schlange mit meinem Ast, wo der Magnet befestigt ist, ins Ziel zu bringen. Gar nicht so leicht. Manchmal ist sie ganz schnell und hopst mir fast vom Spielfeld. Haltet einen kleinen Abstand unter der Pappe. Huiiiiiiiiii, bei diesem Spiel ist gute Geschicklichkeit gefragt. Viel Spaß!

Fotos @ Hallo Bloggi

Basteln mit Kindern

Du möchtest mehr Tipps von Nadine und ihrem Freund Bloggi lesen?! Dann schau doch gleich mal auf ihrem Blog www.hallobloggi.de vorbei. Hier findest Du tolle Bastelideen für Dich und Dein Kind.

Basteln mit Kindern: Wir basteln ein Labyrinth – DIY Spiel mit Magneten
5 / 5 Sternen
(18 Bewertungen)

Blogger

Blogger

Was ist los in Deiner Stadt? Was im Netz? Und was in Deiner Gedankenwelt? Unsere Gastblogger erzählen es Dir. Das Rezept für zuckerfreien Kuchen, spannende Freizeitaktivitäten und Kolumnen über das Elternsein.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hilfreiche "Tags" HTML <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>