Apfelbrot – das Familienrezept der Woche (KW 41)

Zutaten Apfelbrot

Für eine Kastenform:

  • 3 große Äpfel
  • 300g Mehl
  • 3 Eier
  • 1 gehäufter Teelöffel Backpulver
  • 100g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • ggf. 1 TL Zimt

 

Zubereitung & Tipps:

1. Backofen auf 150 Grad vorheizen (Umluft).

2. Äpfel schälen und raspeln.

3. Alle Zutaten (ohne Äpfel) miteinander vermengen und dann die geraspelten Äpfel unterheben. Der Teig wirkt zuerst etwas trocken – wird aber durch die Äpfel feuchter.

4. Kastenform mit Backpapier auslegen und Teig hineingeben.

5. Circa 45 Minuten backen (evtl. noch mal 5 Minuten länger wenn es dunkler sein soll).

6. Aus der Form nehmen und auskühlen lassen.

Apfelbrot schmeckt unserer Familie super und ist auch sehr beliebt bei den Kindern! Einfach mal statt Kuchen am Nachmittag oder zum Frühstück! Achtung „Suchtgefahr“.

 

Jetzt bist Du an der Reihe! Du hast noch kein Rezept eingesendet? Dann ist das Deine Chance:

Sende noch heute Dein Familienrezept ein und gewinne mit etwas Glück einen 150 Euro Gutschein für limango. Bitte einmal hier klicken:

Apfelbrot – das Familienrezept der Woche (KW 41)
4.3 / 5 Sternen
(4 Bewertungen)

Eltern

Eltern

Wer weiß besser über das Familienleben Bescheid, als Eltern selbst. So freuen sich unsere Gastautoren - waschechte Schreiberlinge mit Kids zwischen 0 und 12 Jahren - in ihren Texten spannende Familienthemen mit Dir zu teilen.

2 Kommentare
  1. Hab das heute ausprobiert. Geht super schnell und schmeckt lecker. Ich bin mir nur nicht ganz sicher, ob es nicht ganz durch war oder so gehört.

    1. Liebe Patricia,

      wie toll! Das freut uns sehr. Ganz lieben Dank für Deinen Kommentar. Deine Frage haben wir gleich weitergeleitet. Anbei die Antwort für Dich von unserer Oktober-Gewinnerin:

      „Das Brot ist schon etwas fluffiger. Es sollte natürlich ganz durch gebacken sein. Dies kommt immer auch auf die Größe und Sorte der Äpfel an – einige sind etwas saftiger und andere nicht. Deshalb muss man immer etwas schauen und bei Bedarf die Backzeit verlängern oder generell die Temperatur etwas höher stellen. Die Zeitangabe mit 45 Min. ist daher nur eine Richtschur. Ich hatte selber ein Brot auch schon mal 60 Min. im Ofen, weil die Äpfel zu viel Flüssigkeit hatten oder ggf. vorher bei Bedarf etwas mehr Mehl hinzufügen, wenn der Teig zu flüssig scheint! Ich prüfe seitdem die Konsistenz mit einem kleinen Holzpikser ob noch viel Teig am Stab hängen bleibt! Aber meistens passt es immer mit den 45 Min.“.

      Herzliche Grüße
      Deine limango Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hilfreiche "Tags" HTML <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>