Fingerfood: Diese Häppchen schmecken kleinen Party-Gästen

Blätterteig-Snacks, Wraps, Crostini und Antipasti sind beliebte Häppchen, um das Fingerfood Buffet zu füllen. Groß und Klein lieben diese Snacks, die sich unkompliziert ohne Besteck verzehren lassen. Unsere Gastbloggerin Eva hat ein paar köstliche Fingerfood-Rezepte für Dich und Deine Familie parat…

Die Party-Saison steht kurz bevor und auch in diesem Jahr wollen wir zusammen mit guten Freunden eine rauschende Silvester-Party feiern. Die Kinder freuen sich schon auf ihre kleinen Gäste und auf das große Matratzenlager, indem sie nach dem fulminanten Feuerwerk zum Jahreswechsel alle zusammen schlafen dürfen. Neben dem Bleigießen unternehmen wir mit ihnen alljährlich eine Fackelwanderung, um ihnen die Wartezeit bis Mitternacht mit einem Abenteuer zu verkürzen. Und weil wir Erwachsenen uns ein Festtagsmenü kredenzen, wünschen sie sich auch in Sachen Food eine Attraktion. Käsefondue und Raclette sind erfahrungsgemäß nicht so beliebt bei unseren kleinen Party-Gästen. Außerdem haben die Kinder ja meist schon zu früherer Stunde Hunger und deshalb bekommen sie dieses Jahr Fingerfood. Anbei einige leichte Rezept Ideen, die mit Sicherheit für strahlende Kinderaugen sorgen.

fingerfood-kinder

1)    Pizza-Brötchen:

Kinder lieben Pizza und diese Pizza-Brötchen passen in Kinderhände, schmecken köstlich und stillen zu Beginn der Party den ersten kleinen Hunger.

Zutaten:

Auf der Zutatenliste stehen 10 kleine Baguette-Brötchen. Alternativ kannst Du auch ein großes Baguette aufschneiden. Für den Belag der Pizza-Brötchen solltest Du 200 Gramm Pilze, 200 Gramm Schinken oder Salami, 200 Gramm Tomaten, 200 Gramm geriebenen Butterkäse, 200 Gramm Sahne und Pizza-Gewürz bereitstellen.

Zubereitung:

Zuerst bereitest Du die Baguette-Brötchen vor, indem Du sie halbierst und sie gleichmäßig verteilt auf ein Backblech legst. Danach wäschst Du die Pilze und die Tomaten gründlich. Anschließend werden sie zusammen mit dem Schinken oder der Salami in einem Mixer zerkleinert. Unterhebe dann den geriebenen Käse und die Sahne und schmecke die Pizzamasse mit dem Pizza-Gewürz ab. In einem letzten Schritt musst Du nur noch die Baguette-Brötchen mit der Masse bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 175-200° (Ober-/Unterhitze) circa zehn Minuten backen. Vor dem Servieren solltest Du die Pizzabrötchen ein wenig abkühlen lassen.

 

2)    Der Käse Igel

Der Käse Igel ist auch für das Kinderauge eine Attraktion. Er ist insbesondere bei Kleinkindern der Renner und ganz einfach in der Zubereitung.

Zutaten:

Auf der Zutatenliste stehen 400 Gramm weicher Butterkäse, 300 Gramm Weintrauben, lange Holzspieße, fünf Wiener Würstchen, eine Grapefruit zum Einstechen der Spieße und für die Dekoration bunte Deko-Fähnchen.

Zubereitung:

Zunächst wird das Obst gewaschen, die Grapefruit halbiert sowie die Würstchen und der Käse in mundgerechte Würfel geschnitten. Nun bereitest Du die Spieße zu. Dafür werden immer abwechselnd die Weintrauben, Würstchen und Käsewürfel auf die Spieße gesteckt. Danach werden die Spieße in die umgedrehte Grapefruit (mit der Schnittseite nach unten auf einen großen Teller legen) gesteckt. Zum Schluss kommt die Dekoration mit den Fähnchen, wobei hier Deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt sind.

 

3)    Die Party-Brötchen-Schlange

Die Party-Brötchen-Schlange verlangt bei der Zubereitung etwas Fingerspitzengefühl, dafür ist das Ergebnis zumeist Fotowürdig. Außerdem wird die Party-Brötchen-Schlange von jüngeren Party-Gästen sehr gerne gegessen.

Zutaten:

Hierfür besorgst Du am besten am Tag der Party 20 kleine Party-Brötchen und ein großes Brötchen für den Kopf der Schlange. Zum Verzieren empfehle ich zwei Netze Baby-Bels, Weintrauben, ein Glas Gewürzgurken, 200 Gramm Party-Tomaten, 300 Gramm Kabanossi, eine Möhre oder Paprika für die Zunge der Schlange sowie eine schwarze Olive für die Augen. Zum Anbringen der Zunge und der Augen, sowie für die kleinen Spieße eignen sich Zahnstocher sehr gut.

Zubereitung:

Im ersten Schritt machst Du mit Hilfe der Zahnstocher eine lange Schlange aus den Brötchen. An einem Ende befestigst Du das große Brötchen, dass als Schlangenkopf dient. Danach werden die restlichen kleinen Spieße mit Weintrauben, Gewürzgurken, Baby-Bels und Party-Tomaten gemacht. Die kannst Du nach Belieben bestücken und in regelmäßigen Abständen in den Rücken der „Party-Schlange“ stecken. Zum Schluss werden aus der Olive zwei Augen und aus der Möhre oder Paprika eine Zunge geschnitten und jeweils mit Hilfe eines Zahnstochers am Schlangenkopf befestigt.

 

4)    Bunte Obstbecher

Auch im Winter sollten ausreichend Vitamine auf dem Speisezettel der lieben Kleinen stehen. Die bunten Obstbecher sind ein schöner Hingucker und eine gute Alternative zu gewöhnlichen Süßigkeiten. Zudem ist die Zubereitung ein Kinderspiel.

Zutaten:

Auf der Zutatenliste für die bunten Obstbecher stehen Äpfel, Bananen, Mandarinen, Ananas, Weintrauben und Beeren. Dazu benötigst Du Becher und Deko-Schirme oder ähnliches.

Zubereitung:

Die bunten Obstbecher lassen sich ganz schnell und leicht herstellen, indem Du einfach das Obst Deiner Wahl wäschst und in die Becher schichtest. Danach können die Obstbecher dekoriert werden. Bis zum Verzehr sollten die fertigen Becher kaltgestellt werden, damit das Obst schön frisch bleibt. Bei der Herstellung der bunten Obstbecher können die Kinder prima helfen – dann schmeckt es nochmal doppelt so gut und die Vitamine verschwinden mit einer Portion Stolz in den Kinderbäuchen.

 

5)    Kinderbowle

Auch die Kleinen möchten in der Silvesternacht etwas ganz Besonderes zum Trinken. Die Kinderbowle ist bei uns auch an Kindergeburtstagen das absolute Party-Highlight.

Zutaten:

Dazu benötigst Du circa 500 Gramm frisches Obst wie beispielsweise Äpfel, Mandarinen, Ananas und Weintrauben, ein Glas Orangensaft, ein Glas Maracujasaft, einen Spitzer Zitronensaft, einen Liter Mineralwasser und 100 Gramm Zucker.

Zubereitung:

Als Bowlengefäß eignet sich eine dekorative Salatschüssel, in die Du zunächst die Säfte hineinfüllst. Dann wird das Obst gewaschen und in kleine Mundgerechte Stücke geschnitten. Das Obst wird dann zusammen mit dem Zucker zu den Säften in der Bowle gegeben. Erst vor dem Servieren wird das Mineralwasser hinzugegeben. Und beachte: je länger die Bowle „zieht“, desto weicher werden die Fruchtstücke darin.

 

6)    Die Nachspeise: Nutella-Kekse

Selbstverständlich wollen auch die Kinder zu Silvester eine leckere Nachspeise. Die Zubereitung der Nutella-Kekse ist ganz einfach und auch die Zutatenliste ist wirklich überschaubar.

Zutaten:

Für die Nutella-Kekse benötigst Du 250 Gramm Nutella, 130 Gramm Mehl, ein Ei und 100 Gramm braunen Zucker. Zum Verzieren eignen sich 100 Gramm weiße Kuchenglasur oder 100 Gramm weiße Schokolade.

Zubereitung:

Zuerst werden Nutella, Ei, Mehl und Zucker verrührt. Aus dem Teig formst Du in etwa Walnussgroße Kugeln, die Du mit Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legst. Die Kekse werden nun in einem auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorgeheiztem Backofen für circa 7 bis 8 Minuten gebacken.
Nach dem Backen müssen die Kekse gut abkühlen und können dann nach Belieben mit der weißen Kuchenglasur oder der geschmolzenen weißen Schokolade verziert oder besprenkelt werden.

Eva-Portrait

Silvester ist ein großes Thema bei Evas Kindern. Klar, dass die Zweifach-Mama hier mittlerweile Profi ist und Fingerfood-Ideen für die kleinen Party-Gäste mit links aus dem Ärmel schüttelt. Mehr von Eva kannst Du auf ihrem Mamablog Stylepuppe lesen.

Fingerfood: Diese Häppchen schmecken kleinen Party-Gästen
4.57 / 5 Sternen
(7 Bewertungen)

Blogger

Blogger

Was ist los in Deiner Stadt? Was im Netz? Und was in Deiner Gedankenwelt? Unsere Gastblogger erzählen es Dir. Das Rezept für zuckerfreien Kuchen, spannende Freizeitaktivitäten und Kolumnen über das Elternsein.

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hilfreiche "Tags" HTML <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>