Modetrends 2013 – das trägt Frau

DamenmodeDer Sommer kommt schneller als gedacht. Höchste Zeit, den Kleiderschrank auf den neuesten Stand zu bringen und sich über die aktuellen Trends zu informieren. Zu den großen Modetrends für das Frühjahr und den Sommer 2013 zählen Musterprints in allen Variationen, Sixties-Style, und betonte Schultern. Zu den angesagtesten Designern zählt Isabel Marant, die mit ihren knöchelhohen Western-Booties und einer Weste im Ethno-Look erneut zwei Must-haves entworfen hat. Das Label der Stunde ist Carven, dem Guillaume Henry mit seiner lässigen, trendigen Casual Wear neues Leben einhauchte.

Mustergültige Mode

Achtung, es wird wild im Sommer 2013! Musterprints haben auf Kleidern, Röcken, Hosen und Mänteln ihren großen Auftritt. Designer wie Marc Jacobs setzen auf grafische Muster wie Schachbrettkaros im klassischen Schwarz-Weiß oder in trendigem Gelb. Geometrische Prints sind auch bei Chanel und Hermès zu sehen. Hoch im Kurs liegen fantasievolle Muster im Ethno-Stil. Farbenfroh bei Barbara Bui, in kühlen Aquatönen bei Tory Burch. Heiß her geht es mit den angesagten Animal-Prints – vom scharfen Leoparden-Look bis zum eleganten Kleid in Schlangenlederoptik.

In voller Breitseite präsentieren sich die Outfits mit Blockstreifen, die fast alle Designer im Programm haben. Mal längs, mal quer, mal kombiniert wie bei Dolce & Gabbana, mal in Schwarz und Rosa bei Dior und mal als Komplettlook von Kopf bis Fuß. Absolut angesagt ist die Kombination der beiden Nicht-Farben Schwarz und Weiß. Diane von Furstenberg zeigt Chick, mit Blumen bedruckte Kleider, Designer Marc Jacobs setzt auf Zebrastreifen mit Kurven. Schwarze Details wie Knopfleiste und Kragen peppen weiße Blusen auf und beweisen Stil.

Nostalgie-Welle

Die 60er-Jahre sind aus den aktuellen Frühlings- und Sommerkollektionen nicht wegzudenken. Viele Designer begeben sich auf eine nostalgische Zeitreise – Twiggy lässt grüßen. Die Swinging Sixties sind zurück mit Minikleidern in A-Linie, kurzen Mänteln, Bubikragen und übergroßen, dekorativen Knöpfen. Sehr modern wirkt die Kombination von futuristischem Cut und Retro-Motiv. Bestes Beispiel: das mit einem Briefmarken-Print bedruckte Kleid von Mary Katrantzou. Auch die 40er-Jahre werden erneut zitiert. Die Models präsentieren Kleider in Knie umspielender Länge, mit romantischen Blümchenmustern, mit rot-weißen Streifen wie bei Dolce & Gabbana oder mit betonter Taille und weit schwingendem Rock wie bei Dior.

Schultern zurück – Bauch rein

Was für Primaballerinen gilt, müssen diesen Sommer auch trendbewusste Fashionistas beherzigen. Schultern werden in Szene gesetzt, der Bauchnabel darf wieder blitzen. Die Schultern werden zum Hingucker. Überschnittene Ärmel, Puffärmel und Schulterpolster sind zurück. Must-have ist der schwarze Blazer mit betonten Schultern von Balmain. Ein straffer Bauch ist Voraussetzung für den neuen Bauchfrei-Trend. Mit kurzem Top oder Pullover zu Rock und Hose oder mit Bustier unterm Blazer kommt die Körpermitte zu neuen Ehren.

Im Rausch der Farben

Dieser Sommer hat farblich alles zu bieten: strahlendes Weiß, irisierendes Silber und softe Pastelltöne. Die klassische Sommerfarbe Weiß war auf den Catwalks omnipräsent. Im Trend liegt der All-over-Look von oben bis unten. Weiß ist ein Multitalent und kommt mal romantisch-verspielt, mal sportlich-chic oder cool und lässig daher wie bei Lacoste oder bei Designer Helmut Lang. Glanzvolle Aussichten für den Sommer bieten Stoffe in stylishen, schillernden Metallicfarben. Bei Burberry und Dior schweben die Models elfengleich in metallisch glänzenden Blusen und Tüllkleidern in Gelb und Rosé über den Catwalk.

Softe Pastellfarben verleihen femininen Chic. Die Palette reicht von Zitronengelb über Puderrosa und Himmelblau bis zu Pistazie. Die Trendfarbe des Sommers ist ein knalliges Orange, in Modekreisen auch “Tangerine” genannt. Kommt auf bodenlangen Maxi-Kleidern ebenso gut zur Geltung wie auf knappen Hot Pants.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.5/6 (4 votes cast)
Modetrends 2013 - das trägt Frau, 5.5 out of 6 based on 4 ratings

Mollige Vorschau
Schuhe Vorschau

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>