Damen Jeansjacken

Damen Jeansjacken

67 Artikel
1 - 67 von 67 Artikeln
67 Artikel
1 - 67 von 67 Artikeln
Sortierung:
Beliebtheit

Damen Jeansjacken günstig im Outlet kaufen

Damen Jeansjacken: Ihr neuer Denim Look zum Outlet Preis

Man hat den Eindruck, dass es kaum ein Kleidungsstück schon so lange gibt wie die Jeansjacke für Damen. Man kennt sie aus den 60ger und 70ger Jahren mit viel Glamour und Glitzer und auch heute noch dauert es in der Fußgängerzone nicht lange, bis man einer Dame in einer Denim Jeansjacke begegnet. Im limango Outlet Shop kaufen Sie Damen Jacken aus Jeansstoff in verschiedenen modernen Waschungen. Sparen Sie beim Kauf bis zu 80 Prozent gegenüber dem Herstellerpreis.

Wer hat die Damen Jeansjacke erfunden?

Der Jeansstoff selbst wurde von dem Händler Levi Strauss erfunden. Er sah bei den Goldgräbern den Bedarf einen Stoff zu entwickeln, der durch die Arbeit nicht so schnell kaputtgehen konnte und dennoch bequem war und auch gewisse modische Vorteile hatte. Auf diese Weise sind die Denim Jeans erfunden worden.

Auch die Jeansjacke war zunächst als Arbeitsjacke gedacht. Sie wurde für das Eisenbahngewerbe und speziell für Lokomotivführer entwickelt. Diese Arbeit ist nicht vergleichbar mit dem Job eines Eisenbahnfahrers heute, der im klimatisierten Cockpit sitzt und den Zug über einen Joystick bedient. Die Lokomotiven mussten früher noch per Hand über einen Kessel mit brennenden Kohlen befeuert werden. Ein schweißtreibender und schmutziger Job, bei dem es auf eine strapazierfähige Arbeitskleidung ankam. Außerdem musste die Ärmel weit geschnitten sein, damit der Heizer entsprechend Bewegungsfreiheit mit den Händen hatte. Bereits in den 1940ger Jahren wurde die Jeansjacke jedoch als Mode-Accessoire entdeckt. Schnell war sie aus den Kleiderschränken nicht mehr wegzudenken und wurde für den Winter sogar mit Innenfutter ausgestattet.

Welche Jeansjacken liegen im Trend?

Sie stehen jetzt gerade vor einer großen Auswahl angesagter Jeansjacken und fragen sich: welche davon ist wohl die richtige für mich und mit welcher Jacke liege ich im Trend? Wir haben uns bei den großen Marken und den wichtigsten Designern umgesehen und folgende Trends ermittelt:

• Nieten
Zeitlos schön sind Jeansjacken mit Nieten. Sie scheinen nie aus der Mode zu geraten und können immer wieder aus dem Schrank hervorgeholt werden. Man kann mit diesen Metall-Applikationen Statements auf der Jacke setzen oder sie damit vollständig überladen - beides geht und wird Ihr Jeans-Outfit perfekt ergänzen. Auch Fransen sind - wenn man sie denn mag - immer angesagt.

• Stickereien
In den letzten Jahren verstärkte sich außerdem der Trend, die Jacke mit Stickereien zu versehen. Florale Muster und Tier-Applikationen sowie farbenfrohe Aufnäher sind absolut angesagt.

• Farbe
Einige Designer gehen gerne den Weg jenseits der der klassischen Denim Jeansjacke hin zum farbigen oder zumindest pastellfarbenen Statement. Damen kaufen vor allem Jeansjacken in Altrosa oder einem zarten Blau.

• Rüschen und Schleifen
Die Damenjacke aus Denim Jeans hat immer etwas robustes, leicht Maskulines und Trucker-Haftes. Dem versuchen die Jeansjacken-Designer entgegenzuwirken, indem sie die Jacke mit kleinen Rüschen und Schleifen aufpeppen und ihr so einen weiblichen Touch verleihen.

• Used-Look
Sowohl Jeans als auch die Jeansjacke werden aktuell gerne im Used-Look getragen. Die Jacke stellt man aus verwaschenem Denim her, das so aussieht, als hätte es schon eine lange Geschichte zu erzählen.

• Destroyed Denim
Der Destroyed-Look geht noch einen Schritt weiter und besteht aus einem Jeansstoff mit Rissen und Löchern. Eine Destroyed Jeansjacke sieht so aus, als würde es die Lieblingsjacke sein, die schon seit 20 Jahren getragen wird.

• Knoten um die Hüfte
Sie müssen die Jacke nicht zwangsläufig anziehen. Sie wird im 21. Jahrhundert auch gerne lässig als Knoten um die Hüfte getragen.


Jeansjacke Oversize: Wie trägt man die übergroße Übergangsjacke für Damen?

Der Oversize-Trend macht auch vor der Jeansjacke nicht Halt. Die klassische Denim-Jacke musste noch bis vor einiger Zeit sehr eng sitzen und so kurz sein, dass sie nur bis zur Hüfte reichte. Heute darf die Jeansjacke bis zu den Knien gehen. Die Ärmel werden beim Oversize-Look einfach nach oben gekrempelt oder hängen lässig bis über die Fingerspitzen. Outfits im Oversize-Look wirken gekonnt lässig. Sie sagen damit: Mich kann auf dieser Welt nichts mehr erschüttern. Wichtig ist, dass die Jacke bei diesem Outfit das einzige Highlight ist, um richtig wirken zu können. Tragen Sie darunter schlichte Hosen und hautenge Tops und Langarmshirts.

Wie kombiniert man die Damen Jeansjacke am Besten?



Sie haben sich schon für eine Jeansjacke entschieden? Dann brauchen Sie jetzt noch die Kleidung für den Rest des Looks. Wir haben Ihnen drei Outfit-Ideen zusammengestellt, in die Sie Ihre Jeansjacke integrieren können.

Look 1: Lässig durch die Übergangszeit
Wenn Sie eine Jacke in einer hellblauen Waschung haben, dann eignet diese sich am besten für den Lässig-Look. Tragen Sie dazu ein weites Shirt und eine Stoffhose oder eine weiße Jeanshose. Ideal kann dieser Look auch mit einem [lini=/jumpsuits]Jumpsuit oder im Sommer mit Bermudas getragen werden. Die passenden Schuhe für diesen Look sind entweder Sneaker oder knöchelhohe Stiefeletten

Look 2: Jeans in Jeans
Ob man Jeans zu Jeans kombinieren kann - darüber streiten sich die Geister. Man sieht des Öfteren Damen in einer Jeansjacke, die dazu eine klassische Jeanshose trage oder eine Jeans Latzhose für Damen. Hier gilt der Satz mehr denn je: Tragen Sie was Ihnen gefällt, auch wenn es andere Meinungen gibt. Der Jeans in Jeans-Look ist in jedem Falle eine gelungene Reminiszenz an die 80ger Jahre.

Look 3: Glamourös im Party-Outfit
Die Jeansjacke kann nicht nur zum lässigen Streetstyle kombiniert, sondern kann auch als Accessoire zum glamourösen Party-Look getragen werden. Tragen Sie unter der Jeansjacke ein enganliegendes schwarzes Kleid und finden Sie im limango Outlet Shop auch die passenden Pumps dazu.

Und im Winter? Warme Alternativen zur Jeansjacke

Auch wenn es mittlerweile schon gefütterte Jeansjacken gibt, brauchen Sie für die wirklich kalten Tage eine würdevolle Alternative zur Jeansjacke. Für die eiskalte Jahreszeit kaufen Sie bei limango:

• Damen Winterjacke
Outdoorjacke
Strickjacken
Softshelljacken
Skijacken

Sie bekommen in den Outlet Shops von limango Ihr komplettes Outfit mit Rabatten von bis zu 80 Prozent. Neben der Jeansjacke finden Sie hier auch Ihre neue Lederjacke, Sakkos, Sweatshirts, Strickjacken und Overalls. Kaufen Sie echte Mode-Schnäppchen mit Rabatten von bis zu 80 Prozent. Desigual, Tom Tailor, Billabong, Tommy Hilfiger, Ltb, Zizzi, Levi´s, Linea Tesini, Naketano, Esprit, Betty Barclay, Ralph Lauren, Superdry, Benetton oder Miamoda.
Finden Sie neben Jeansjacken, Jeans, Sakkos, Langarmshirts, Jumpsuits, Übergangsjacken und Strickjacken, viele weitere hochwertige Produkte von namhaften Herstellern zu sehr günstigen Preisen im limango Outlet Shop.