Sonnenschirme

Sonnenschirme

8 Artikel
1 - 8 von 8 Artikeln
8 Artikel
1 - 8 von 8 Artikeln

Sonnenschirme | Kaufberatung - Sonnenschirme günstig online im Outlet SALE kaufen

Sonnenschirme | Kaufberatung - Sonnenschirme günstig online im Outlet SALE kaufen

Wenn die Tage endlich wieder länger werden und sich die ersten warmen Sonnenstrahlen zeigen, nimmt neben den Gartenmöbel und der Gartendekoration auch der Sonnenschirm für den Garten und den Balkon wieder an Bedeutung zu. Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Modellen auf dem Markt, aus denen man wählen kann. Da ist es natürlich oft nicht einfach, das passende Modell zu finden. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen im nachfolgenden Ratgeber genauer vor, worauf Sie achten sollten und welche Unterschiede es zwischen den einzelnen Sonnenschirmen gibt. Dabei spielen insbesondere Aspekte wie der UV-Schutz, die Größe, die Verarbeitung und das Material eine wichtige Rolle.

Den richtigen Sonnenschirm kaufen: Worauf muss man grundsätzlich achten?

Bei der Suche nach dem richtigen Sonnenschirm hat man die Qual der Wahl, denn gerade in den letzten Jahren hat sich die Auswahl noch einmal drastisch vergrößert. Von klassischen Sonnenschirmen mit einem Mittelmast über Ampelschirme und Schilfschirme bis hin zu robusten Gastronomieschirmen bietet jeder Sonnenschirm sowohl Vor- als auch Nachteile. Ampelschirme sind zum Beispiel eine gute Wahl, wenn man Tische beschatten, sich aber nicht durch den Ständer eines Sonnenschirms eingeschränkt fühlen möchte. Gastronomieschirme sind dagegen deutlich größer und beschatten in der Regel gleich mehrere Tische.

Große Unterschiede zeigen sich außerdem bei einem Vergleich von Qualität und Verarbeitung der einzelnen Produkte. Das Wichtigste ist immer, dass der Schirm vor schädlichen UV-Strahlen schützt, so dass man darunter keinen Sonnenbrand bekommt - der Sonnenschutz sollte also als Kriterium bei der Auswahl im Vordergrund stehen. Weiterhin sollten das Mateial möglichst stabil und die Konstruktion fest und ausreichend schwer sein, damit der Schirm nicht bei Wind und Wetter umkippt. Es gibt Schirmständer, die im Boden verankert werden, Modelle mit Rollen und beschwertem Fuß, aber auch Schirme zur Befestigung am Balkongeländer oder der Hauswand. Es ist natürlich hilfreich, wenn man bereits im Vorfeld genau weiß, wo man seinen Sonnenschirm einsetzen möchte. So lassen sich bereits einige Modelle hinsichtlich Größe, Form und Material auswählen. Weiterhin sollte sich die Reinigung nicht allzu schwer gestalten: Hochwertige Schirme müssen im Normalfall einfach trocken abgebürstet werden, damit Verschmutzungen beseitigt werden.
Einen günstigen Sonnenschirm finden Sie nicht nur bei Aldi, Lidl oder Ikea, sondern Sie können diese auch in unserem Outlet zum besten Preis kaufen. Sie finden hier eine große Auswahl an Balkonschirmen, Marktschirmen und viele weitere Artikel von beliebten Marken wie z.B. Butlers oder Gartenfreude, in anthrazit, rot, blau oder Ihrer Lieblingsfarbe.

Welche Arten von Sonnenschirmen gibt es?

Die gängigsten Arten von Sonnenschirmen stellen wir Ihnen nachfolgend vor.

Sonnenschirm mit Mittelständer
Dieser Klassiker zeigt sich vor allem auf Balkonen, weil es ihn auch in vielen kleineren Größen gibt und er daher besonders platzsparend ist. In der Mitte des meist mit Textil bespannten Schirms befindet sich ein Ständer aus Metall oder Kunststoff, der sich auf unterschiedliche Arten befestigen lässt - wie zum Beispiel am Geländer, in der Mitte eines entsprechend kompatiblen Tischs oder auch mit einem mit Wasser bzw. Sand beschwerten Schirmständer. Auf diese Weise sind Schirme mit Mittelständer sehr flexibel einsetzbar und besonders gut als Balkonschirme geeignet. Im Urlaub dienen sie als wunderbarer Schattenspender am Strand, indem man den Ständer einfach tief genug in den Sand steckt, und sind somit der ideale Sonnenschutz.

Ampelschirme
Ampelschirme zeichnen sich durch ihr gebogenes, seitlich vom Schirm verlaufendes Standrohr aus. Das bedeutet, dass der Schirmstock nicht mittig bzw. senkrecht nach unten verläuft, sondern stattdessen in der Mitte der Bespannung beginnt und sich dann weit nach außen biegt. Auf diese Weise lassen sich Tische oder andere Objekte unter dem Schirm platzieren und die beschattete Fläche ist flexibler nutzbar. Ein Ampelschirm überzeugt allerdings auch durch seine hochwertige Optik und kommt daher vor allem in Gärten zum Einsatz. Sie lassen sich in der Regel flexibel neigen und schwenken, so dass man auch bei seitlicher Sonneneinstrahlung geschützt ist. Zudem sind sie in verschiedenen Größen und Formen, z.B. rund oder eckig, erhältlich.

Gastronomie-Schirme
Bei typischen Schirmen vor Restaurants oder in Biergärten handelt es sich im Normalfall um Gastronomie-Schirme, die sich allerdings auch in privaten Gärten immer größer werdender Beliebtheit erfreuen. Meist beträgt ihr Durchmesser 3m oder 4m und sie sind farbenfroh bedruckt. Solche Schirme bieten einen hervorragenden Schutz vor Regen und sind durch einen schweren, meist aus Beton bestehenden oder mit Ziegelsteinen beschwerten Ständer äußerst stabil.

Strohschirme
Klassische Stromschirme erinnern an Strand, Urlaub und Wärme - sie bringen mit ihrem besonderen Design karibisches Flair in den Garten bzw. auf den Balkon. Gefertigt aus Reet, Palmfasern oder Schilf verschönern sie das Ambiente im Nu, allerdings lassen sie sich nur schwer transportieren. Zudem ist eine sichere Verankerung nötig. Sie dienen somit nicht nur am Strand als Sonnenschutz, sondern können auch im Garten oder auf dem Balkon zum Einsatz kommen.

Welche Kriterien sind beim Kauf eines Sonnenschirms wichtig?

Bespannung
Ein Großteil der heutigen Bespannungen für Sonnenschirme ist aus synthetischem Material wie Polyester oder Acryl gefertigt. Diese zeichnen sich durch eine lange Lebensdauer aus und sind somit eine langfristig gute Investition. Hochwertige Schirme verfügen zusätzlich über eine Imprägnierung durch Teflon oder Scotchgard, die vor Feuchtigkeitsschäden und Schmutz schützt. Handelt es sich um einen qualitativen Schirm, lässt sich die Bespannung in der Regel auch nachträglich austauschen.

Größe
Wer einen Balkon hat, muss natürlich etwas auf den Durchmesser seines Sonnenschirms achten - anders verhält es sich jedoch mit größeren Modellen für den Garten. Je größer ein Sonnenschirm ist, desto mehr Schatten bietet er. Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass ein kompatibler Ständer ausgewählt wird. Dieser sollte, wenn der Schirm öfter seinen Standort wechseln soll, unter Umständen nicht allzu schwer sein.

UV-Schutz
In erster Linie sollen Sonnenschirme für eine effektive Beschattung sorgen, aber gleichzeitig auch vor einem Sonnenbrand schützen. Nicht alle Sonnenschirme filtern die gesundheitsschädliche UV-Strahlung gleich gut. Normale Baumwollschirme bieten für gewöhnlich lediglich einen Schutzfaktor zwischen 5 und 15, während qualitative Modelle einen Sonnenschutz von bis zu 50 bieten können. Absolut wasserresistent ist übrigens kaum ein Schirm, jedoch bieten besonders dicke Stoffe wie Acryl einen relativ hohen Schutz.

Material
Immer eine gute Wahl für die Konstruktion ist Aluminium, da es sowohl beständig als auch relativ leichtgewichtig und somit transportabel ist. Jedoch sind Schirme aus Holz natürlich optisch sehr ansprechend und wirken sehr hochwertig. Hier sind Teak- und Eschenholz eine gute Wahl, da sie als witterungsbeständig gelten und nicht splittern.

Neben klassischen Sonnenschirmen für Balkon oder Garten können Sie bei uns im online Outlet auch günstige Sonnenschirme für Ihren Kinderwagen und anderes Kinderwagenzubehör zum Schnäppchenpreis kaufen.