„Warum das Mamasein so besonders ist “ – Mamas erzählen zum Muttertag

Huch, so schnell vergeht ein Jahr! Wann ist Muttertag nochmal? Na, am 12. Mai ist Muttertag. Die Heldinnen des Alltags – MÜTTER – werden gefeiert und von ihren Liebsten einen ganzen Tag lang verwöhnt. Es gibt Blumen, Geschenke und Muttertagsgedichte live von den Kindern vorgetragen. Wir limangos finden, dass das richtig und wichtig ist, schließlich geben Du und alle anderen Mamas jeden Tag ALLES für Eure lieben Kleinen. In unserem Video zum Muttertag zeigen wir am Sonntag, was Mamas alles für ihre Kinder auf sich nehmen. Warum sie das machen? Weil das Mamasein fabelhaft ist…

Mamas erzählen zum Muttertag

Zum Muttertag haben wir Mamas gefragt, was das Mamasein so besonders macht und diese persönlichen Liebeserklärungen für Dich aufgeschrieben. Wunderschön! Danke an die Super-Mamas fürs Mitmachen. Viel Spaß beim Lesen:

„Seit ich Mama bin, sehe ich meine eigene Mutter mit anderen Augen. Ich weiß jetzt, wie unendlich groß Liebe sein kann. Und genau deswegen habe ich großen Respekt davor, dass sie mich immer hat ziehen lassen – auch für längere Auslandsaufenthalte nach Australien und Kanada. Wie sagt man so schön: ‚Man soll den Kindern Wurzeln und Flügel geben‘. Ich hoffe, das gelingt mir als Mama mindestens genau so gut.“ (Andrea, Mama von einem Kind)

„Das Mamasein ist so besonders, weil es alle Facetten von Dir selbst abbildet, von herausragend bis unterirdisch, von quietschebunt bis schwarz-weiß. Oder: um es mit Sarah Connor zu sagen ‚Ich hab das alles so gewollt, den ganzen Terror und das Gold‘.“ (Nina, Mama von drei Kids)

„Man wird nochmal selbst zum Kind und von den Kindern inspiriert, die Welt mit anderen Augen zu sehen!“ (Tina, Mama von zwei Töchtern)

„Zu mir hat mal jemand gesagt, dass Muttersein bedeutet, sein Herz auf einmal außerhalb des Körpers zu tragen. Ja, wir werden verletzlicher. Aber ich genieße es umso mehr, dass die Kleinen definitiv ihr Herz auf der Zunge tragen, das sollten wir ihnen noch mehr abschauen!“ (Julia, Mama von zwei Söhnchen)

„Weil ich dann ganz legitim nochmal mit Kind sein darf und mich in die wunderschöne Welt immer wieder aufs neue verlieben darf.“ (Astrid, Mama von einem Sohn)

„Warum das Mamasein besonders ist? Bedingungslose, uneingeschränkte Liebe! Das Herz macht einen Hüpfer, wenn einen diese süßen Kinderzähnchen und strahlenden Augen anlachen und ALLES auf einmal einen Sinn macht.“ (Claire, Mama von einem Kind)

„Geerdet zu werden und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.“ (Christine, Mama von zwei Kindern)

Mamas erzählen zum Muttertag

Na, kommt Dir was bekannt vor? Hinterlasse uns doch einen Kommentar, was das Mamasein für Dich besonders macht. Wir freuen uns sehr!

Wir wünschen Dir einen wundervollen Muttertag!

„Warum das Mamasein so besonders ist “ – Mamas erzählen zum Muttertag
5 / 5 Sternen
(5 Bewertungen)

limango Redaktion

limango Redaktion

Schön, dass Du da bist! Wir halten stets Ausschau nach dem Neuesten für Dich und Deine Familie. Vom Schwanger werden und die erste Zeit mit Baby, zum Kind, über Basteltipps und köstliche Rezepte zum Selbermachen, bis hin zu Fernreisen mit Kindern. Dein Redaktionsteam – bestehend aus einer Hand voll limangos.

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hilfreiche "Tags" HTML <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>