24. Türchen – Das Christkind kommt

„Ihr Kinderlein kommet, o kommet doch all‘! Zur Krippe her kommet in Bethlehems Stall….“ Leise lief die Weihnachtsmusik im Hintergrund, während Mia und Leon in der Küche saßen und Mama Weihnachtsgeschichten vorlas. Das machten sie jedes Jahr so, bevor das Christkind kam. Auch Papa war dabei, aber der musste gerade irgendwas im Keller erledigen, was Mia gar nicht verstand, weil sie unbedingt noch ihr Lieblingslied mit der Flöte spielen wollte. Und das sollte Papa doch auch hören.

Es war ganz kuschelig warm in der Küche an diesem Sonntagabend und Mia und ihr Bruder waren eng an Mama gekuschelt, als auf einmal ein ganz helles Klingeln zu hören war. Die Geschwister sahen sich an. „Ach, das war doch nur das Radio.“, beschwichtige Mama die Beiden. Doch da war es wieder… ein ganz leises hohes Glöckchen, das immer näher kam! In dem Moment steckte Papa den Kopf zur Tür hinein. „Kinder, habt ihr das auch gehört? Ich hab ein Schimmern in der Luft gesehen und dann hat es auf einmal geklingelt… Ich glaube, ich hab das Christkind gesehen!“, rief Papa ungläubig aus. Mia und ihr Bruder Leon kletterten aus Mamas Arm und liefen Papa entgegen. „Ohhhh, wirklich? Du hast echt das Christkind gesehen?“, fragte Mia ihren Papa mit großen Augen. „Ja echt, da bin ich mir sogar sicher. Wollen wir mal nachschauen?“ „Jaaaa!“, riefen Mia und Leon gleichzeitig aus und hüpften aufgeregt zur Wohnzimmertür.

Und da stand er: der größte, wunderschönste, bunteste und hell erleuchteste Weihnachtsbaum, den sie sogar mit aufstellen und schmücken durften, und darunter die gut bewachte Krippe. Aber dass er so schön werden würde, hätte Mia nicht gedacht. Die Augen der Kinder wurden immer großer und leuchtender, denn unterm Baum lagen fein nebeneinander gestapelt die Weihnachtsgeschenke für die Beiden. „Boa, da war das Christkind aber fleißig.“, flüsterte Mia andächtig und Leon machte sich dabei schon dran die ersten Geschenke mit seinen kleinen Fingern aufzumachen.

Als alles ausgepackt war, saß die ganze Familie vor dem Christbaum und schaute glücklich auf die Geschenke. Für jeden war das Richtige dabei gewesen: ein Teddy für Leon, das Lieblingsparfum für Mama und eine ganz schicke Krawatte für Papa, auf der zwar keine Rentiere waren, aber dafür auch recht hübsch.

Und für Mia? Die saß auf ihrem neuen rosaroten Sitzsack mit original Prinzessinnen-Glitzer und schaute verträumt auf den wirklich wunderschönsten Christbaum und freute sich, dass sie so viel Spaß in der Adventszeit hatte.

24. Türchen – Das Christkind kommt
4.31 / 5 Sternen
(32 Bewertungen)

3 Kommentare
  1. die kleinen geschichten waren sehr interessant,habe sie jeden tag meinen enkeln vorgelesen,die auch angespannt das weihnachtsfest und die geschenke erwarten, erwarten,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hilfreiche "Tags" HTML <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>