22. Türchen – Ein Dino und ein Zebra in der Krippe

Endlich war es soweit und der letzte Schultag vor den Weihnachtsferien war vorbei. Die letzten Tage waren ganz schön anstrengend gewesen mit vielen Hausaufgaben und Tests. Deswegen pfefferte Mia an diesem Nachmittag ihre Schultasche gleich nach der Eingangstür in die Ecke und stieß einen Freudenschrei aus. Heute war nämlich ein ganz besonderer Tag! Immer am Nachmittag des letzten Schultages stellte die ganze Familie die Krippe auf mit Plätzchen, Kakao und Tee. „Mia, sei doch nicht so stürmisch!“, lachte Mama und stelle schon den ersten Teller mit Mias Lieblingsplätzchen auf den Tisch.

In diesem Moment streckte Papa den Kopf aus der Wohnzimmertür und rief: „Komm, Mia! Leon und ich haben schon die Kisten vom Dachboden geholt.“ Und so machte sich die ganze Familie auf und baute ein Teil nach dem anderen auf dem Wohnzimmerboden auf: erst die Krippe, dann das Stroh und die Sterne. Es folgten die Heilige Familie, die Engel und die Hirten und zuletzt die Tiere. Da waren Hunde und Schafe dabei und natürlich ein Ochse und ein Esel. „Oh nein!“, rief Mia entsetzt aus. „Der Esel hat ja nur noch zwei Beine und der Ochse sogar nur noch eins!“ Da hatte Papa wohl letztes Jahr die beiden Tiere nicht vorsichtig genug eingepackt… Und jetzt? Alle schauten sich bestürzt an.

In diesem Moment flitzte Leon los. Es dauerte einen Moment, dann kam er freudestrahlend wieder zurück gesaust und hielt triumphierend einen Dinosaurus Rex und ein Zebra aus seiner Spielkiste hoch. „Hier, die können wir nehmen! Dann hat der kleine Jesus wenigstens keine Angst in der Nacht!“ Alle mussten sehr lachen und bauten eine wundervolle Krippe auf, in der Maria, Josef und der kleine Jesus ab diesem Jahr von einem Dino und einem Zebra bewacht wurden.

Und sobald morgen noch der Weihnachtsbaum aufgestellt wurde, würde es die tollste Krippe und das schönste Weihnachtszimmer in ganz  München werden.

22. Türchen – Ein Dino und ein Zebra in der Krippe
5 / 5 Sternen
(5 Bewertungen)

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hilfreiche "Tags" HTML <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>